Neues aus Bad Hersfeld * kulturell * interessant * wissenswert*

17. Lollslauf 2016 in Bad Hersfeld

Lollslauf 2013 - Schilde-Halle


Die Schilde-Halle voll besetzt
zum Lollslauf 
 

Freude zum Ausdruck bringen Lollslauf 2013

Der Freude Ausdruck geben, mehr braucht man dazu nicht sagen.

Gemeinsam ins Ziel Lollslauf 2013

Gemeinsam ins Ziel laufen, das ist ein tolles Erlebnis.

Werner Damm in Aktion, Lollslauf 2013


Sportmoderator Werner Damm in Aktion beim Lollslauf 

 

Bad Hersfeld, 03. November 2016

Sparkassen-Regionalmeisterschaft, Lollslauf, Ehrungen

Lollslauf, Ehrungen, 2016 in der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Der Einladung der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg waren nahezu alle Sieger gefolgt und so waren dann auch die Räumlichkeiten schnell voll.

Die Sparkasse zeichnet auch in diesem Jahr die besten Läufer(innen) aus dem Kreisgebiet aus.
Alfons Retting, von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, zeichnete zusammen mit den Vertretern des Ski-Club Neuenstein die geladenen Läufer aus.

Zum 12. Mal ehrte die Sparkasse, die als Partner des Bad Hersfelder Lollslauf von Startbeginn an mit dabei war, die besten Läuferinnen und Läufer aus, die im Kreisgebiet wohnen.

Über 70 Sportlerinnen und Sportler  waren der Einladung der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg in die Hauptstelle in der Dudenstraße gefolgt.

Eine Ehrung erhielten jeweils die bzw. der Erst-, Zweit- und Drittplatzierte jedes Laufes, sowie auch die Erstplatzierten der Frauen- und Männer beim Mannschaftslauf.

Auch Olaf Podszuweit, 2. Vorsitzender des SC Neuenstein, der zusammen mit weiteren Vertretern des Clubs anreiste,  lobte die Aktion: „Die Sparkasse hat nunmehr seit 12 Jahren wieder eine tolle Sache auf die Beine gestellt.“

Neben einer Urkunde konnte sich jeder Geehrte auch über ein Geschenk freuen, das die Sparkasse Hersfeld-Rotenburg übergab.

Dazu kamen noch die originellsten Kostüme und das schönste Outfit während des 17. Bad Hersfelder Lollslaufs.

Die Brauereigemeinschaft Team Jacobinus trug nach Ansicht der Jury das beste Outfit. Platz zwei ging an LCM – Laufenten, und den dritten Platz belegten Schade & Sohn.

Brauereigemeinschaft

LCM-Laufenten

Mannschaft v. Schade & Sohn Bad Hersfeld

So sahen die strahlenden Sieger bei der Ehrung aus. Noch einmal in diesem Jahr durften sich die Läufer als Sieger des diesjährigen Lollslauf  fühlen.

Ergebnisse Sparkassen-Regionalmeisterschaft  -  17. Bad Hersfelder Lollslauf 2016 (Laufzeiten siehe 2. Bericht unten)             

Einzel-Läufe

1,3km Schülerlauf weiblich

1. Tronicek  Anastasia         LG Alheimer
2. Schade Madeleine            Neuenstein
3. Söllner Hannah                 Gesamtschule Obersberg

1,3km Schülerlauf männlich

1.Kürten Niklas                    TV Hersfeld   
2.Heenes Marvin                  LGA Rotenburg-Bebra                            
3.Weber Oskar                     LC Marathon Rotenbu  

5 km  -  weiblich

1.Röder Michaela                 Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg      
2.Huth Anja                          LC Marathon Rotenburg           
3.Weber Pia                          Heringen    

5 km  -  männlich

1.Stuckhardt Philipp             LGA Rotenburg-Bebra
2.Niebergall Tim                  TV Obersuhl   
3.Loll Stefan                         Bad Hersfeld              

10 km  -   weiblich 

1.Barborseck Sandra           TV 03 Breitenbach      
2.Grapengeter Marike        Tanzstudio Birgitt Fründ                          
3.Arnold Simone                  SC Neuenstein   

10km  -   männlich   

1.Stuckhardt Philipp        LGA Rotenburg-Bebra            
2.Schilling Sven               Schenklengsfeld
3.Rink Stefan                   FSV Ersrode  

Halbmarathon  -  weiblich 

1.Henkel Kerstin           Bad Hersfeld
2.Selle Roswitha             Lauftreff Haunetal
3.Beyer Tamika              LC Marathon Rotenburg

Halbmarathon  -  männlich  

1.Köhler     Thilo          AN Bosserorde              
2 Ruppel     Frank        Bio Runner Rhein-Main / Haunetal        
3.Christian  Daniel       Bad Hersfeld     

10km Mannschaftslauf  -  weiblich   

1.Daniela Asshauer      Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg                                                          
2.Silke Buhlmann         Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg                                                          
3 Michaela Roeder       Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg                                                          
4.Daniela Asshauer      Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg                                                                        
5.Annemarie Klöpfel    Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg                                                                         
6.Silke Deiserot            Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg                                                                         
7.Judith Heinzerling     Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg       

10km Mannschaftslauf  -  männlich  

1.Mario Stiebing            Team Bickhardt Bau 1                                                                                 
2.Lutz Bauer                  Team Bickhardt Bau 1                                                                                 
3.Holger Sämann           Team Bickhardt Bau 1                                                                                
4.Mario Stiebing            Team Bickhardt Bau 1                                                                                 
5.Michael Heá               Team Bickhardt Bau 1                                                                                
6.Benjamin Steinert      Team Bickhardt Bau 1                                                                                 
7.Stefan Rehn                Team Bickhardt Bau 1  

10km Mannschaftslauf  -  mixed

  1.Armin Hast                 364 Jahre TV 03 Breitenbach
  2.Jürgen Wilhelm          364 Jahre TV 03 Breitenbach                                                                    
  3.Jutta Buchenau           364 Jahre TV 03 Breitenbach                                                                    
  4.Heidrun Wilhelm         364 Jahre TV 
03 Breitenbach
  5.Anja Schwarz-Granzow     364 Jahre TV 03 Breitenbach                                                                 
  6.Heike Eckert                  364 Jahre TV 03 Breitenbach                                                                   
  7.Wolfgang Fehling            364 Jahre TV 03 Breitenbach   

Bad Hersfeld, 09. Oktober 2016

Streckenrekord durch den PSV Grün-Weiß Kassel im 10km Mannschaftslauf Männer
3850 Starter beim 17. Bad Hersfelder Lollslauf

Top-Leistungen bei wiederum optimalem Laufwetter zeichneten auch den 17. Bad Hersfelder Lollslauf aus. Auch die etwas gesunkene Teilnehmerzahl tat da der guten Stimmung bei Organisatoren, Startern und den vielen Zuschauern keinen Abbruch. Immerhin gingen erneut 3850 Aktive auf die Strecke durch die Innenstadt von Bad Hersfeld. Zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft und Sport waren auf dem Linggplatz versammelt und bildeten einen würdigen Rahmen für alle Starter.

Die beiden Schirmherren Manuela Schmermund und Thomas Fehling schickten mit ihrem Startschuss die Aktiven des Halbmarathons auf die Strecke. Weitere Ehrengäste wie die Schützinnen Jaqueline Orth und Pamela Bindel sowie Staatsminister Michael Roth, Landrat Dr. Koch, Mitglied des Landtages Thorsten Warnecke und Vertreter der Sponsoren standen für Interviews zur Verfügung. Einen überraschenden Besuch stattete die ehemalige Vize-Weltmeisterin im Schwimmen, Annika Mehlhorn, der Veranstaltung ab.

Begonnen hat der sportliche Trubel mit dem Schülerlauf über 1,3km. Insgesamt waren 854 Schüler für die kürzeste Strecke gemeldet. Die Leistungen bei den Siegern sind hier ebenso zu würdigen, wie der Zieleinlauf der mit 3 Jahren jüngsten Teilnehmer. Bei den Schülerinnen siegte Anastasia Tronicek in einer sehr guten Zeit von 4:37. Bei den Schülern gewann Vaclav Bednarsky (4:00) aus Sumperk, der im letzten Jahr noch den zweiten Rang belegt hatte. Seine Zeit verbesserte er gegenüber dem Vorjahr um 29 Sekunden.  Über 5km verteidigte Katerina Divisova ihren Titel in einer Zeit von 18:50 Uhr während bei den Männern Philipp Stuckhardt erstmals die 5km (16:52) gewinnen konnte. In 16:52 gelang Stuckhardt auch eine wirkliche Spitzenzeit.

Die 10km-Strecke wurde von Olympiateilnehmerin Lisa Hahner in einer Zeit von 39:20 gewonnen, während bei den Männern Ilyas Iman von der LG Fulda in 33:58 gewann. Nur eine Sekunde dahinter kam Philipp Stuckhardt ins Ziel, dem die Doppelbelastung offensichtlich nichts ausmachte. Über den Halbmarathonerfolg freute sich mit großem Vorsprung Astrid Staubach aus Marburg in einer Zeit von 1:28,13. Marcel Krieghoff (1:10,34) aus Erfurt siegte bei den Männern.  Im 10km-Mannschaftslauf Männer ging der PSV Grün-Weiß Kassel (34:57) mit einer Spitzenmannschaft an den Start pulverisierte den Streckenrekord des TV Breitenbach aus dem Jahr 2004 um 1:16 Minuten. In der Besetzung Tom Ring,

Jens Nerkamp, Anbessajer Hagot Bisrat, Hassan Jama Ise, Ybekal Daniel Berye dominierte der PSV diese Disziplin.  Bei den Mixedteams gewonnen die Gäste aus Sumperk in 46:06. Die Dietefrauen gewonnen die Mannschaftswertung der Frauen in 54:17.
Insgesamt wurde die Veranstaltung sowohl von der Verbandsaufsicht des Hessischen Leichtathletik Verbandes als auch von zahlreichen Teilnehmern wieder als eine der besten in Hessen gelobt. Das Glück mit dem Wettergott haben die Organisatoren ohnehin gepachtet.

Ergebnisse:

Schülerlauf 1,3km weiblich

1. Anastasia Tronicek 04:37 Geistalschule
2. Aaliha Bernhardt 04:53
3. Junia Auel 05:00

Schülerlauf 1,3km männlich

1. Vaclav Bednarsky 04:00
2. Niklas Kürten 04:18 Konrad Duden Schule
3. Marvin Heenes 04:38

5km weiblich

Katerina Divisova 18:50 Sumperk
Madita Hendriks 20:22 Reit- und Fahrverein Beiserhaus-Rengshausen e.V.
Johanna Schneider 20:41 TV Waldstr. Wiesbaden

5km männlich

Philipp Stuckhardt 16:52 LGA Rotenburg Bebra
Vojtech Bednarsky 17:10 Sumperk
Daniel Latzel 17:29 LG Fulda

10km Handbike Starter

Bernd Beyer
Christoph Dickow
Guido Keil
Rolf Lang
Andreas Porzelle

Halbmarathon weiblich

Astrid Staubach 1:28:13 Ultra Sport Club Marburg
Alexandra Wolf 01:34:44
Katrin Müller 01:36:32 LT Freigericht


Halbmarathon männlich

Marcel Krieghoff 01:10:34 SC Impuls Erfurt
Julian Häßner 01:14:06 SC Impuls Erfurt
Andebrhan Teklhamanot 01:14:38 PSV Grün-Weiß Kassel

10km weiblich

Lisa Hahner Run2Sky 39:20
Sandra Barborseck TV 03 Breitenbach 39:39
Marike Grapengeter Tanzstudio Birgitt Fründ 42:53

10km männlich

Ilyas Iman LG Fulda 33:58
Philipp Stuckhardt LGA Rotenburg-Bebra 33:59
Lorenz Rau LG Fulda 34:11

10km Mannschaftslauf Männer

1. PSV Grün Weiß Kassel 34:57
2.  Sumperk 39:17
3.  TeamBickhardt Bau 1 44:23

10km Mannschaftslauf Frauen

1. Dietefrauen 54:17
2. Sparkasse Bad Hersfeld Rotenburg Damen 54:20
3. LCM Laufenten 55:58

10km Mannschaftslauf Mixed

1. Sumperk 2 46:06
2. 364 Jahre TV 03 Breitenbach 53:03
3.STRABAG TEAMSRUN 54:55

Bad Hersfeld, 05. Oktober 2016

Bild copyright: SC Neuenstein Das Foto vor dem Lullusbrunnen zeigt den Feuermeister mit einer Kindergruppe der Kirsche Neuenstein bei der Präsentation der diesjährigen Lollslauf-Shirts.

17. Bad Hersfelder Lollslauf am 09. Oktober 2016 - Tolles Rahmenprogramm mit Anschluss „Rock den Lauf“
4000 Teilnehmer werden angestrebt


Da ist den Verantwortlichen des SC Neuenstein und des Orga-Teams wieder ein bunter Mix aus sportlichen Highlights und bester Unterhaltung beim 17. Bad Hersfelder Lollslauf gelungen, um die vielen Läuferinnen und Läufer, aber auch die hoffentlich zahlreichen Zuschauer am Sonntag bestens zu unterhalten.

Talk mit Werner Damm und den Hahner-Zwillingen in der Schilde-Halle


Es ist mittlerweile zu einer festen Tradition geworden am Vorabend des eigentlichen Laufevents gemeinsam in der Schilde-Halle die Nudelparty zu feiern.
Neben dem Auffüllen des Kohlenhydratspeichers haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit am Samstag, den 8. Oktober, sich beim Rahmenprogramm der Nudelparty auf den Lauf einzustimmen.
Wer sich noch kurzentschlossen für den 17. Bad Hersfelder Lollslauf anmelden will, hat dazu am Samstag bereits ab 16 Uhr in der Schilde-Halle die Gelegenheit. Bis zum Beginn der Nudelparty um 18.00 Uhr wird DJ Horst Günther für Stimmung sorgen. Spannende Talkrunden, Livemusik und Tanzvorführungen gehören auch in diesem Jahr zum Programm. Moderator Reinhard E. Matthäi wird durch die gesamte Veranstaltung führen und die Gäste mit Informationen versorgen.

Zu einem Höhepunkt des Abends wird der Talk mit dem ehemaligen

Schirmherrin Manuela Schmermund und Anna und Lisa Hahner

Fernsehmoderator Werner Damm und den Hahner-Zwillingen gehören. Unter anderem werden Anna und Lisa Hahner über ihren Marathonlauf bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Rio berichten. Wie man als Läufer gesund und fit durch das Jahr kommt, darüber wird die Extremsportlerin, Trainerin und Sporttherapeutin Corinna Eckardt informieren. Für Unterhaltung sorgen die Sunny Girls mit ihrem Tanzauftritt und der Bad Hersfelder Musiker und Liedermacher Frederik Weiser mit einem Liveauftritt mit Gitarre und Gesang.
Besondere Teilnehmer, wie u. a. die „dienstälteste“ Lollslauf-Mannschaft „the Flying Panzerknackers“ kommen an dem Abend auch zu Wort. Zu der Nudelparty sind nicht nur die Lollslauf-Teilnehmer eingeladen. Eine Portion Nudeln kostet 4 Euro, der Eintritt ist frei.

Beste Unterhaltung an der Strecke und am Linggplatz mit vielen Stars von Anna und Lisa Hahner über Schirmherrin Manuela Schmermund und die Schützinnen Jaqueline Orth und Pamela Bindel

Die Schilde-Halle ist in diesem Jahr zum fünften Mal Wettkampfzentrum und somit wieder Mittelpunkt der Gesamtveranstaltung. Dies hat sich als großer Glückfall für den Bad Hersfelder Lollslauf erwiesen. Mit Hallenmanagerin Anne Groß und ihrem Team um Stefan Kuno an der Spitze, stehen dem SC Neuenstein von Seiten der Stadt sehr kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Startnummernausgabe, Talks, Siegerehrungen, Nudel- und Helferparty, alles wird idealerweise in der Schilde-Halle und im weiträumigen Schilde-Park abgewickelt. Moderator Reinhard Matthäi wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber auch die Gäste am Sonntag nicht nur begrüßen, sondern gleich mit vielen Informationen vor der Schilde-Halle versorgen. Die Siegerehrung ab 11.30 Uhr auf der großen Bühne in der Schilde-Halle liegt in den bewährten Händen der Moderatoren Katharina Schimmelpfeng vom Orga-Team und Erwin Maisch, 1. Vorsitzender von SMOG e.V. Zuerst sind die Schüler, Kinder und Jugendlichen an der Reihe und anschließend kommen die Sieger 5 km Volkslauf, 10 km Einzellauf und Mannschaftslauf auf die Bühne. Für eine optimale Beschallung in Schilde-Halle und auf dem Lingg- und Markplatz sorgen in bewährter Weise die Firmen Hardt und Saager sowie Horst und Tobias Günther.
Bevor am Sonntag um 09:35 Uhr die Schüler auf die Strecke gehen, wird Werner Damm, gemeinsam mit Thomas Batzke, 1. Vorsitzender des SC Neuenstein, die Gäste und Zuschauer begrüßen. Die Liste der zahlreichen Ehrengäste und Sportstars wird angeführt vom Schirmherrn, Bad Hersfeld Bürgermeister Thomas Fehling und der Schirmherrin, Paralympicssiegerin, Welt- und Europameisterin sowie SMOG-Repräsentantin Manuela Schmermund. Neben Vertreten der Sponsoren und der Politik haben sich weitere prominente Sportlerinnen und Sportler angesagt.
Auch das musikalische Rahmenprogramm mit der Marchingband Dietemann aus Eschwege und der sola-quente Samba Reggea Gruppe ist erneut bestens besetzt und sorgt für stimmungsvolle Unterhaltung an der Strecke. Im Kurpark ist wieder die Musikschule Rusch im Einsatz, am Rathausplatz Edgar Steube und am Stadthaus DJ Jürgen Herberg. Weiterhin wird erstmals auch am Wehr in den Fuldawiesen der Physiocenter mit Daniel Peter für Musik sorgen. Am Sportplatz Hohe Luft, am Fischereiverein und an der Konrad-Duden-Schule ist ebenfalls für musikalische Unterhaltung gesorgt, bevor dann die Aktiven von den Moderatoren Werner Damm und Kristina Marth im Zielbereich auf dem Linggplatz begrüßt und von den Zuschauern mit viel Applaus für ihre Leistungen belohnt werden.
Die jeweils Streckenschnellsten Läuferinnen und Läufer werden auf der Showbühne Linggplatz vor Publikum durch die Ehrengäste für ihre großartigen Leistungen beglückwünscht, um anschließend bei Kaffee und Kuchen gemeinsam mit Zuschauern und Gästen erneut in der Schilde-Halle die offizielle Siegerehrung zu erleben.

Abschluss der Veranstaltung mit „Rock den Lauf“

Zu Abschluss des Sportwochenendes wird der SC Neuenstein ab 20 Uhr die Veranstaltung „Rock den Lauf“ in der Schilde-Halle anbieten.
Einlass ist ab 20.00 Uhr, die Livemusik beginnt ab 20.30 Uhr. Kurzfristig konnte die Band G-Punkt verpflichtet werden. Präsentiert wird die Veranstaltung von der Hersfelder Zeitung.
Mit der Band G-Punkt erwartet die Partypeople eine atemberaubende Show. Denn hier stehen Spaß und Party im Vordergrund. Die Musiker, die ohne Frage alle ihr Handwerk bestens verstehen, bieten nicht nur etwas für das Ohr, sondern für alle Sinne. Top-aktuelle CHARTKRACHER, hippen DANCE-Tracks von HOUSE bis ELECTRO und kultige PARTY- und ROCKklassiker, umrandet von jeder Menge Showeinlagen
- das alles ist G-PUNKT.
Der Eintritt kostet 8,- Euro (alle Helfer des Bad Hersfelder Lollslaufs werden eingeladen). Die VVK-Stellen sind ab Dienstag 4. Oktober die Brillenschmiede und das Wortreich in Bad Hersfeld. Die Abendkasse ist selbstverständlich auch geöffnet.
Das Wettkampfzentrum in der Schilde-Halle ist am Samstag von 16 – 20 Uhr geöffnet, am Sonntag ab 8 Uhr. Hier sind auch noch Nachmeldungen für alle Disziplinen möglich. Nach den Wettkämpfen findet dort die offizielle Siegerehrung statt. Ein Urkundenausdruck ist ebenfalls vor Ort möglich.

Bad Hersfeld, 29. September 2016

„Rock den Lauf“ im Rahmen des 17. Bad Hersfelder Lollslaufs

Kurzfristig hat sich der SC Neuenstein dazu entschieden, nach der eigentlichen Laufveranstaltung den 17. Bad Hersfelder Lollslauf in der Schilde-Halle mit einer Party ausklingen zu lassen. Unter dem Titel "ROCK den Lauf" sind alle Helfer, Läufer und Musikinteressierte gerngesehene Partygäste. Einlass ist ab 20.00 Uhr, die Livemusik beginnt ab 20.30 Uhr. Kurzfristig konnte die Band G-Punkt verpflichtet werden. Präsentiert wird die Veranstaltung von der Hersfelder Zeitung.

Mit der Band G-Punkt erwartet die Partypeople eine atemberaubende Show. Denn hier stehen Spaß und Party im Vordergrund. Die Musiker, die ohne Frage alle ihr Handwerk bestens verstehen, bieten nicht nur etwas für das Ohr, sondern für alle Sinne. Top-aktuelle CHARTKRACHER, hippen DANCE-Tracks von HOUSE bis ELECTRO und kultige PARTY- und ROCKklassiker, umrandet von jeder Menge Showeinlagen
- das alles ist G-PUNKT.

Doch Vorsicht, Besucher einer Party mit G-PUNKT berichten von erheblichen Risiken und Nebenwirkungen: Durchgetanzte Schuhe und tagelange Heiserkeit, Tanzfieber, Kreisch-Attacken, ohrenbetäubendes Mitsingen und am Ende erschöpft und glücklich zu Boden sinken. Und wissen, dass man beim nächsten Mal wieder
dabei sein muss. Mit Ihrer unkomplizierten Publikumsnähe lassen die fünf den Funken auch auf mögliche "Armeverschränker" und Tanzmuffel überspringen. Also anschnallen und Spaß haben - und mit G-PUNKT dem Höhepunkt des
Abends entgegenfeiern.

Der Eintritt kostet 8,- Euro (alle Helfer des Bad Hersfelder Lollslaufs werden eingeladen). Die VVK-Stellen sind ab Dienstag 4. Oktober die Brillenschmiede und das Wortreich in Bad Hersfeld. Die Abendkasse ist selbstverständlich auch geöffnet.

Bad Hersfeld, 18. September 2016

Der 17. Bad Hersfelder steht am 9. Oktober vor der Tür und bereits jetzt sind über 1000 Aktive für den Start angemeldet. Mit diesem Stand der Anmeldungen bewegen sich die Organisatoren genau im Rahmen der Vorjahre, was auf wieder etwa 4000 Starter abzielen wird.  Die 17. Auflage des Bad Hersfelder Lollslaufs wartet mit einigen Neuerungen auf. So sind die Startzeiten nochmals angepasst worden. Grund hierfür waren die bisher sehr langen Einsatzzeiten der Streckenposten, die teilweise in den Fuldaauen und auf weiteren Streckenabschnitten über sieben Stunden aktiv waren. Mit der Neuregelung können diese Zeiten auf etwa vier Stunden reduziert werden. Die neuen Startzeiten wirken sich auch positiv auf den Halbmarathon aus. Hier führt der neue Zeitplan zu einer leeren Strecke, insbesondere für die schnellen Sportler, die bisher relativ zügig auf die Aktiven des 5km-Laufs aufgelaufen sind.  Für die Starter des Halbmarathons wird es aber nicht nur eine neue Startzeit geben, sondern auch eine zum Teil neu gestaltete Strecke. Durch die Renaturierungsmaßnahmen im Bereich der Fulda in Richtung Eichhof, musste eine neue Streckenführung gefunden und vermessen werden. Die Lösung besteht derzeit in einer kurzen Wendestrecke, wo die Läufer durch Streckenposten und Markierungen geleitet werden. Auf einer Länge von etwa 100 Metern begegnen sich hier die Aktiven. Ein genauer Streckenplan, sowie alle Detailinformationen zu den Startzeiten finden sich auf der Internetseite www.lollslauf.de.  Die Organisatoren des SC Neuenstein waren zudem gezwungen, die Startgebühren geringfügig um 50 Cent zu erhöhen. Grund hierfür liegt in der vom Deutschen Leichtathletik Verband eingeführten Läufer-Maut. Die Gebühr wird also vom SC Neuenstein erhoben aber direkt an den Hessischen Leichtathletik Verband in Vertretung für den DLV weitergeleitet.  In den kommenden 3 Wochen finden an jedem Sonntag weitere Vorbereitungsläufe statt. Um 9.30 Uhr ist der Treffpunkt am Linggplatz in Bad Hersfeld, um anschließend unter Anleitung die einzelnen Strecken zu trainieren und zu testen. Die Anmeldung für den 17. Bad Hersfelder Lollslauf ist bis zum 28. September unter www.lollslauf.de noch online möglich. Anschließend werden nur noch Nachmeldungen direkt am Veranstaltungswochenende entgegengenommen. Aufgrund des dadurch erhöhten Aufwandes wird hierfür eine Nachmeldegebühr in Höhe von 5,- Euro fällig. Am 8. Oktober ist das Wettkampfzentrum ab 16 Uhr geöffnet. Hier können Startunterlagen abgeholt werden. Ab 18 Uhr wird eine Nudelparty mit Rahmenprogramm stattfinden. Am Veranstaltungstag selbst öffnet das Wettkampfzentrum um 8 Uhr.     Startgebühren:  Schülerlauf 1,3 km                          4,00 Euro  Handbike 10km                                8,00 Euro  Nordic Walking 10km                     10,00 Euro  Einzellauf  5,0 km                            11,00 Euro  Einzellauf 10,0 km                           13,00 Euro  Halbmarathon                                  15,00 Euro  Mannschaftslauf 10km                 70,00 Euro     Startzeiten: 09:35 Uhr    -    Schülerlauf  1,3 km  10:00 Uhr    -    Einzellauf  5,0 km  10:45 Uhr    -    Handbiker 10 km  10:50 Uhr    -    Halbmarathon  21,1, km  12:00 Uhr    -    Nordic Walking 10 km  13:00 Uhr    -    Einzellauf 10 km  13:30 Uhr    -    Mannschaftslauf 10 km     Bildunterschriften: Impressionen der Vorbereitungsläufe zum 17. Bad Hersfelder Lollslauf.

Der 17. Bad Hersfelder steht am 9. Oktober vor der Tür und bereits jetzt sind über 1000 Aktive für den Start angemeldet.
Mit diesem Stand der Anmeldungen bewegen sich die Organisatoren genau im Rahmen der Vorjahre, was auf wieder etwa 4000 Starter abzielen wird.

Die 17. Auflage des Bad Hersfelder Lollslaufs wartet mit einigen Neuerungen auf. So sind die Startzeiten nochmals angepasst worden. Grund hierfür waren die bisher sehr langen Einsatzzeiten der Streckenposten, die teilweise in den Fuldaauen und auf weiteren Streckenabschnitten über sieben Stunden aktiv waren. Mit der Neuregelung können diese Zeiten auf etwa vier Stunden reduziert werden. Die neuen Startzeiten wirken sich auch positiv auf den Halbmarathon aus. Hier führt der neue Zeitplan zu einer leeren Strecke, insbesondere für die schnellen Sportler, die bisher relativ zügig auf die Aktiven des 5km-Laufs aufgelaufen sind.

Für die Starter des Halbmarathons wird es aber nicht nur eine neue Startzeit geben, sondern auch eine zum Teil neu gestaltete Strecke. Durch die Renaturierungsmaßnahmen im Bereich der Fulda in Richtung Eichhof, musste eine neue Streckenführung gefunden und vermessen werden. Die Lösung besteht derzeit in einer kurzen Wendestrecke, wo die Läufer durch Streckenposten und Markierungen geleitet werden. Auf einer Länge von etwa 100 Metern begegnen sich hier die Aktiven. Ein genauer Streckenplan, sowie alle Detailinformationen zu den Startzeiten finden sich auf der Internetseite www.lollslauf.de.

Der 17. Bad Hersfelder steht am 9. Oktober vor der Tür und bereits jetzt sind über 1000 Aktive für den Start angemeldet. Mit diesem Stand der Anmeldungen bewegen sich die Organisatoren genau im Rahmen der Vorjahre, was auf wieder etwa 4000 Starter abzielen wird.  Die 17. Auflage des Bad Hersfelder Lollslaufs wartet mit einigen Neuerungen auf. So sind die Startzeiten nochmals angepasst worden. Grund hierfür waren die bisher sehr langen Einsatzzeiten der Streckenposten, die teilweise in den Fuldaauen und auf weiteren Streckenabschnitten über sieben Stunden aktiv waren. Mit der Neuregelung können diese Zeiten auf etwa vier Stunden reduziert werden. Die neuen Startzeiten wirken sich auch positiv auf den Halbmarathon aus. Hier führt der neue Zeitplan zu einer leeren Strecke, insbesondere für die schnellen Sportler, die bisher relativ zügig auf die Aktiven des 5km-Laufs aufgelaufen sind.  Für die Starter des Halbmarathons wird es aber nicht nur eine neue Startzeit geben, sondern auch eine zum Teil neu gestaltete Strecke. Durch die Renaturierungsmaßnahmen im Bereich der Fulda in Richtung Eichhof, musste eine neue Streckenführung gefunden und vermessen werden. Die Lösung besteht derzeit in einer kurzen Wendestrecke, wo die Läufer durch Streckenposten und Markierungen geleitet werden. Auf einer Länge von etwa 100 Metern begegnen sich hier die Aktiven. Ein genauer Streckenplan, sowie alle Detailinformationen zu den Startzeiten finden sich auf der Internetseite www.lollslauf.de.  Die Organisatoren des SC Neuenstein waren zudem gezwungen, die Startgebühren geringfügig um 50 Cent zu erhöhen. Grund hierfür liegt in der vom Deutschen Leichtathletik Verband eingeführten Läufer-Maut. Die Gebühr wird also vom SC Neuenstein erhoben aber direkt an den Hessischen Leichtathletik Verband in Vertretung für den DLV weitergeleitet.  In den kommenden 3 Wochen finden an jedem Sonntag weitere Vorbereitungsläufe statt. Um 9.30 Uhr ist der Treffpunkt am Linggplatz in Bad Hersfeld, um anschließend unter Anleitung die einzelnen Strecken zu trainieren und zu testen. Die Anmeldung für den 17. Bad Hersfelder Lollslauf ist bis zum 28. September unter www.lollslauf.de noch online möglich. Anschließend werden nur noch Nachmeldungen direkt am Veranstaltungswochenende entgegengenommen. Aufgrund des dadurch erhöhten Aufwandes wird hierfür eine Nachmeldegebühr in Höhe von 5,- Euro fällig. Am 8. Oktober ist das Wettkampfzentrum ab 16 Uhr geöffnet. Hier können Startunterlagen abgeholt werden. Ab 18 Uhr wird eine Nudelparty mit Rahmenprogramm stattfinden. Am Veranstaltungstag selbst öffnet das Wettkampfzentrum um 8 Uhr.     Startgebühren:  Schülerlauf 1,3 km                          4,00 Euro  Handbike 10km                                8,00 Euro  Nordic Walking 10km                     10,00 Euro  Einzellauf  5,0 km                            11,00 Euro  Einzellauf 10,0 km                           13,00 Euro  Halbmarathon                                  15,00 Euro  Mannschaftslauf 10km                 70,00 Euro     Startzeiten: 09:35 Uhr    -    Schülerlauf  1,3 km  10:00 Uhr    -    Einzellauf  5,0 km  10:45 Uhr    -    Handbiker 10 km  10:50 Uhr    -    Halbmarathon  21,1, km  12:00 Uhr    -    Nordic Walking 10 km  13:00 Uhr    -    Einzellauf 10 km  13:30 Uhr    -    Mannschaftslauf 10 km     Bildunterschriften: Impressionen der Vorbereitungsläufe zum 17. Bad Hersfelder Lollslauf.

Die Organisatoren des SC Neuenstein waren zudem gezwungen, die Startgebühren geringfügig um 50 Cent zu erhöhen. Grund hierfür liegt in der vom Deutschen Leichtathletik Verband eingeführten Läufer-Maut. Die Gebühr wird also vom SC Neuenstein erhoben aber direkt an den Hessischen Leichtathletik Verband in Vertretung für den DLV weitergeleitet.
In den kommenden 3 Wochen finden an jedem Sonntag weitere Vorbereitungsläufe statt. Um 9.30 Uhr ist der Treffpunkt am Linggplatz in Bad Hersfeld, um anschließend unter Anleitung die einzelnen Strecken zu trainieren und zu testen. Die Anmeldung für den 17. Bad Hersfelder Lollslauf ist bis zum 28. September unter www.lollslauf.de noch online möglich. Anschließend werden nur noch Nachmeldungen direkt am Veranstaltungswochenende entgegengenommen. Aufgrund des dadurch erhöhten Aufwandes wird hierfür eine Nachmeldegebühr in Höhe von 5,- Euro fällig.
Am 8. Oktober ist das Wettkampfzentrum ab 16 Uhr geöffnet. Hier können Startunterlagen abgeholt werden. Ab 18 Uhr wird eine Nudelparty mit Rahmenprogramm stattfinden. Am Veranstaltungstag selbst öffnet das Wettkampfzentrum um 8 Uhr.

Startgebühren:

Schülerlauf 1,3 km                            4,00 Euro

Handbike 10km                                8,00 Euro

Nordic Walking 10km                      10,00 Euro

Einzellauf  5,0 km                            11,00 Euro

Einzellauf 10,0 km                           13,00 Euro

Halbmarathon                                  15,00 Euro

Mannschaftslauf 10km                    70,00 Euro

Startzeiten:

09:35 Uhr    -    Schülerlauf  1,3 km

10:00 Uhr    -    Einzellauf  5,0 km

10:45 Uhr    -    Handbiker 10 km

10:50 Uhr    -    Halbmarathon  21,1, km

12:00 Uhr    -    Nordic Walking 10 km

13:00 Uhr    -    Einzellauf 10 km

13:30 Uhr    -    Mannschaftslauf 10 km

Bad Hersfeld, 12. Oktober 2015

Lollslauf in der Schilde-Halle Bad Hersfeld

Teilnehmerrekord mit 4035 gemeldeten Startern – tolle Stimmung bei kühlem aber sonnigem Wetter

 

Einige Premieren aber auch altbekannte Superlative gab es beim 16. Bad Hersfelder Lollslauf zu bestaunen. Mit 4035 gemeldeten Teilnehmern konnte die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2009 um 12 Starter geknackt werden, was für die Organisatoren eine Bestätigung für die Akzeptanz der Veranstaltung darstellt. Das Thema Spitzenzeiten war auch in diesem Jahr ein herausragendes Thema. So lief Lisa Hahner in 1:14,05 die Zweitbeste je in Bad Hersfeld gelaufen Halbmarathonzeit bei den Frauen. Der Streckenrekord wird weiterhin von Dorothea Gruca aus Rumänien gehalten, die im Jahr 2002 den Streckenrekord mit 1:13,31 aufstellte. Auch beim Halbmarathon der Männer wurde von Jens Nerkamp mit 1:07,3 eine Topzeit gelaufen. Er gewann im Vorjahr auf gleicher Strecke die Hessischen Halbmarathonmeisterschaften.

Eine Premiere fand über 5km und 10km bei den Männern statt. Erstmals gewann mit Maximilian Knof ein und dieselbe Person über zwei Strecken. Die 5km gewann er im ewigen Duell gegen Philipp Stuckhardt (17:04) in 16:50, 10 Sekunden schneller als bei seinem Erfolg im Vorjahr, vor dem Drittplatzierten Vostech Bednarsky (17:39 - Sumperk). Über die 10km Strecke lief Knof, etwa zwei Stunden nach seinem Erfolg über 5 km auch den Sie über die doppelte Distanz heraus. Trotz der Vorbelastung lief er auch hier in 34:49 eine sehr beachtliche Zeit und verwies Laurenz Rau (35:09) und André Ritter Bastos (35:49) auf die weiteren Plätze.

Das war im letzten Jahr - wie doch die Zeit vergeht -

Bei den Frauen gingen Anna und Lisa Hahner als Favoriten auf die Strecke. Bis zur Hälfte der Distanz liefen sie gemeinsam, ehe sich Lisa deutlich absetzen konnte und mit 1:14,05 den vierten Sieg in Folge feiern konnte. Anne lief in einer Zeit von 1:19,43 über die Ziellinie, vor Astrid Staubach (1:29,03 - SV Herbstein). Über die 10km Strecke gewannen zwei Läuferinnen des PSV Grün Weiss Kassel. In 38:12 gewann Sewnet Asrat Ayano vor Elsa Kuma Zewde (39:35). Den dritten Platz belegte Anna-Lena Pohl (40:07 – TSV Griesheim).  Über 5km gewann Katerina Divisova aus der Hersfelder Partnerstadt Sumperk in einer hervorragenden Zeit von 18:45 vor Madita Hendriks (20:44) und Anja Huth (20:48 - LC Marathon Rotenburg).

Am Emotionalsten ging es sicherlich im Schülerlauf zu. 885 Schüler und Schülerinnen nahmen die 1,3km-Strecke in Angriff und gaben alle ihr Bestes. In mehreren Wellen wurden die Aktiven auf die Strecke geschickt, um mögliche Engpässe auf der Strecke zu entgehen. Am schnellsten bewältigte Martina Drapalova (4:57) aus Sumperk die Strecke, vor Aaliha Bernhardt (4:59 – TSV Kirchhain) und Lou Delgado (5:07 – SKG Gersfeld). Im männlichen Bereich war Finn Hagedorn nicht zu schlagen. Er verwies Vaclav Bednarsky (4:29), den späteren Drittplatzierten über 5km auf Platz zwei und Niklas Kürten (4:34 – TV Hersfeld) auf Rang drei.
Die Mannschaftswertungen wurden vom PSV Grün-Weiss Kassel (Männer – 36:33), Kirchspiel Asbach-Eichhof (55:52) und TV 03 Breitenbach (Mixed – 52:01) gewonnen.

Von den zahlreichen Teilnehmern war für den Ski Club Neuenstein wieder viel Lob zu hören. „Tolle Organisation, schöne Stimmung und wieder typischen Lollslauf-Wetter“, war von vielen Aktiven zu hören. Insgesamt war die Veranstaltung wieder das sportliche Highlight der Saison, wo sich Jung und Alt, Anfänger und Spitzenathlet gleichermaßen wohlfühlen konnten.

Ergebnisse Frauen 1,3km Lauf

1.       00:04:57              Martina Drapalova          Sumperk                             WJ U16

2.       00:04:59              Aaliha Bernhardt             TSV Kirchhain                    WJ U16

3.       00:05:07              Lou Delgado                      SKG Gersfeld                    WK U12

Ergebnisse Männer 1,3km

1.       00:04:26                              Finn       Hagedorn                                           MJ U14

2.       00:04:29                              Vaclav   Bednarsky          Sumperk              MJ U16

3.       00:04:34                              Niklas    Kürten                 TV Hersfeld        MJ U14

5 km männlich:

1.       00:16:50              Maximilian Knof                              Lg Braunschweig

2.       00:17:04              Philipp  Stuckhardt        

3.       00:17:39              Vostech Bednarsky                        Sumperk

5 km weiblich:

1.       00:18:45              Katerina Divisova                            Sumperk

2.       00:20:44              Madita Hendriks

3.       00:20:48              Anja Huth                                           LC Marathon Rotenburg

Halbmarathon Männlich:

1.       01:07:03                              Jens       Nerkamp                            PSV Grün-Weiß Kassel

2.       01:09:40                              Marcel  Krieghoff                            USV Erfurt

3.       01:14:42                              Dirk        Alexander                          Ultra Sport Club Marburg

Halbmarathon Weiblich:

1.       01:14:05                              Lisa        Hahner                                Run2Sky

2.       01:19:43                              Anna     Hahner                                Run2Sky

3.       01:29:03                              Astrid    Staubach                            SV Herbstein

Ergebnisse 10km Männer

1.       00:34:49              Maximilian Knof                              Lg Braunschweig

2.       00:35:09              Lorenz Rau                                         LG Fulda

3.       00:35:49              André Ritter Bastos                       Tri-Team Fuldatal

Ergebnisse 10km Frauen

1.       00:38:12              Sewnet Asrat Ayano                     PSV Grün-Weiß Kassel

2.       00:39:35              Elsa Kuma Zewde                           PSV Grün-Weiß Kassel

3.       00:40:07              Anna-Lena Pohl                               TSV Griesheim

Teams Männer

1. Platz                                 00:36:33               PSV Grün-Weiß Kassel eV - Männer

Christoph Günther

Anbessajer Hagos Bisrat

Andebtkan Teklhamanot

Marvin Branham

Hendrik Franke

2. Platz                                  00:37:40               Sumperk

David Chytil       

Jan Kostecky    

Mikulas Bernhard          

Adam    Zanda  

Martin  Timko  

Vojtech Bednarsky        

3. Platz                                00:43:33               Team Bickhardt Bau 1

Lutz Bauer         

Stefan Rehn     

Benjamin Steinert         

Michael Heß     

Mario Stiebing 

Teams Frauen

1.       Platz                            00:55:52                                              Kirchspiel Asbach-Eichhof

                Grit        Braun   

                Gabi      Richter

                Olga       Götz     

                Petra     Heckroth            

                Ellen      Wittich

2.       Platz                            00:55:58                                              Die (h)eiligen Schwestern vom LCM

                Marion Offer    

                Tanja     Gießler

                Beatrix Nöding

                Silke      Altmann             

                Juliane  Altmann             

                Katja     Marth  

3.       Platz                             00:58:02                                              Alpenverein Hersfeld Mädels

                Heike    Schmidt              

                Martina Drabner-Neumann      

                Julia       Höpfner             

                Sonja    Rohrbach           

                Kathrin Kötting

Teams Mixed

1.       Platz                             00:52:01                                              TV 03 Breitenbach (Mixed)        

                Anja      Schwarz-Granzow                         

                Sandra  Barborseck                       

                Frank    Hermstein                         

                Jutta      Buchenau                          

                Heike    Eckert                  

                Hartmut Kühl                   

                Wolfgang Fehling                           

2.       Platz                             00:52:01                                              Triathletenschmiede Werratal 

                Anette Kolep                   

                Sonja    Jähn                     

                Rene     Steinhäuser                      

                Daniel   Diel                       

                Daniela Morbach                            

                Nadine Morbach                            

                Marius  Heil                       

3.       Platz                             00:55:32                                              TLV-LT Eichenzell            

                Elke Binz                            

                Beate    v. Oppenkowski                             

                Manuel Ullrich                 

                Elke       Kircher                

                Ernst     Hodes                 

                Gabriela Bahr   


Bad Hersfeld, 09. Oktober 2015

16. Bad Hersfelder Lollslauf am 11. Oktober 2015 Tolles Rahmenprogramm mit vielen Stars - 4000 Teilnehmer werden angestrebt

16. Bad Hersfelder Lollslauf am 11. Oktober 2015
Tolles Rahmenprogramm mit vielen Stars - 4000 Teilnehmer werden angestrebt


Da ist den Verantwortlichen des SC Neuenstein und des Orga-Teams wieder ein bunter Mix aus sportlichen Highlights und bester Unterhaltung beim 16. Bad Hersfelder Lollslauf gelungen, um die vielen Läuferinnen und Läufer, aber auch die hoffentlich zahlreichen Zuschauer am Sonntag bestens zu unterhalten.

Talk mit Winfried Aufenanger und den Hahner-Zwillingen in der Schilde-Halle

Bereits am Samstag im Rahmen der Startnummernausgabe und der Nudelparty in der Schilde-Halle wird es ab 17:45 Uhr zu einer interessanten Talkrunde, die von Reinhard Matthäi moderiert wird, mit Anna und Lisa Hahner kommen. Auch ein Weltmeister und Weltrekordler wird Matthäi zum Talk begrüßen können. Thomas Dold ist nicht nur Manager und Trainer von Anna und Lisa Hahner, sondern auch der weltbeste Rückwärts- und Treppenläufer.  Zum Talk wird auch die diesjährige Stimme des Bad Hersfelder Lollslauf mit dabei sein. Nach einigen Jahren Pause kehrt Winfried Aufenanger an das Mikrofon der Laufveranstaltung in Bad Hersfeld zurück.

Beste Unterhaltung an der Strecke und am Linggplatz mit vielen Stars von Anna und Lisa Hahner über Jens Nerkamp, Manuela Schmermund, Natasha Hiltrop bis zu Stimmenimitator  Hans-Jürgen Schupp
 
Die Schilde-Halle ist in diesem Jahr zum vierten Mal Wettkampfzentrum und somit wieder Mittelpunkt der Gesamtveranstaltung. Dies hat sich als großer Glückfall für den Bad Hersfelder Lollslauf erwiesen. Mit Hallenmanagerin Anne Groß und ihrem Team um Stefan Kuno an der Spitze, stehen dem SC Neuenstein von Seiten der Stadt sehr kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Startnummernausgabe, Talks, Siegerehrungen, Nudel- und Helferparty, alles wird idealerweise in der Schilde-Halle und im weiträumigen Schilde-Park abgewickelt. Moderator Reinhard Matthäi wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber auch die Gäste am Sonntag nicht nur begrüßen, sondern gleich mit vielen Informationen vor der Schilde-Halle versorgen. Die Siegerehrung ab 12 Uhr auf der großen Bühne in der Schilde-Halle liegt in den bewährten Händen der Moderatoren Katharina Schimmelpfeng vom Orga-Team und Erwin Maisch, 1. Vorsitzender von SMOG e.V. Zuerst sind die Schüler, Kinder und Jugendlichen an der Reihe und anschließend kommen die Sieger 5 km Volkslauf, 10 km Einzellauf und Mannschaftslauf auf die Bühne. Für eine optimale Beschallung in Schilde-Halle und auf dem Lingg- und Markplatz sorgen in bewährter Weise die Firmen Hardt und Saager sowie Horst und Tobias Günther.
Bevor am Sonntag um 09:00 Uhr die Handbiker auf die Strecke gehen, wird Winfried Aufenanger, ehemaliger Marathon-Bundestrainer und Chef-Organisator des Kassel-Marathons gemeinsam mit Neuensteins Bürgermeister Walter Glänzer und Thomas Batzke, 1. Vorsitzender des SC Neuenstein, die Gäste und Zuschauer begrüßen. Die Liste der zahlreichen Ehrengäste und Sportstars wird angeführt vom Schirmherrn, Bad Hersfeld Bürgermeister Thomas Fehling und der Schirmherrin, Paralympicssiegerin, Welt- und Europameisterin sowie SMOG-Repräsentantin Manuela Schmermund. Neben Vertreten der Sponsoren und der Politik haben sich weitere prominente Sportlerinnen und Sportler angesagt.
Auch das musikalische Rahmenprogramm mit der Marchingband Dietemann aus Eschwege ist erneut bestens besetzt und sorgt für stimmungsvolle Unterhaltung an der Strecke. Im Kurpark ist wieder die Musikschule Rusch im Einsatz, am Rathausplatz Edgar Steube und am Stadthaus DJ Jürgen Herberg. Weiterhin wird am Sportplatz Hohe Luft, am Fischereiverein und an der Konrad-Duden-Schule für musikalische Unterhaltung gesorgt, bevor dann die Aktiven von den Moderatoren Winfried Aufenanger und Kristina Marth im Zielbereich auf dem Linggplatz begrüßt und von den Zuschauern mit viel Applaus für ihre Leistungen belohnt werden. Unterstützt wird das Moderatorenteam noch durch den aus Wetzlar stammenden Stimmenimitator Hans-Jürgen Schupp, der sicherlich für einige Lacher sorgen wird. Die jeweils Streckenschnellsten Läuferinnen und Läufer werden auf der Showbühne Linggplatz vor Publikum durch die Ehrengäste für ihre großartigen Leistungen beglückwünscht, um anschließend bei Kaffee und Kuchen gemeinsam mit Zuschauern und Gästen erneut in der Schilde-Halle die offizielle Siegerehrung zu erleben.

Wie in den in den vergangenen Jahren, scheint das Wetter auch in diesem Jahr den Organisatoren hold zu sein. Sonnenschein und 10 Grad sind angesagt und würden für bestes Laufwetter sorgen.

Das Wettkampfzentrum in der Schilde-Halle ist am Samstag von 16 – 20 Uhr geöffnet, am Sonntag ab 8 Uhr. Hier sind auch noch Nachmeldungen für alle Disziplinen möglich. Nach den Wettkämpfen findet dort die offizielle Siegerehrung statt. Ein Urkundenausdruck ist ebenfalls vor Ort möglich.


Bad Hersfeld, 06. Oktober 2015

Neues vom Lollslauf 2015 in Bad Hersfeld - Hahner-Zwillinge und Jens Nerkamp gehen beim 16. Bad Hersfelder Lollslauf

Seit dem Jahr 2007, als ihre Laufkarriere in Bad Hersfeld begann sind die Zwillinge Anna und Lisa Hahner gerngesehene Gäste in Bad Hersfeld

an den Start im Halbmarathon

Neben einer Spitzenbeteiligung von derzeit 3438 Aktiven (mit Nachmeldungen werden über 4000 Teilnehmer erwartet) kann der Bad Hersfelder Lollslauf auch mit Top-Athleten über die Halbmarathondistanz aufwarten. Wie in den vergangenen Jahren werden Anna und Lisa Hahner über im Halbmarathon an den Start gehen. Der Bad Hersfelder Lollslauf Halbmarathon im Jahr 2007 war quasi der Startschuss von der Laufkarriere der Twins aus Rimmels. Hier hatten die beiden völlig überraschend die Frauenwertung in einer Zeit von 1:29h gewonnen, woraufhin Winfried Aufenanger aus Kassel auf sie aufmerksam wurde. Lisa wird den Halbmarathon in diesem Jahr als Vorbereitungslauf für ihren Marathon in Frankfurt nutzen,

Anna wird auch am Start stehen, Spaß haben und die Stimmung an der Strecke genießen, da sie ihren Marathon in Berlin dann bereits hinter sich hat. Am Samstagabend sind die beiden für ein Podiumsgespräch mit Winfried Aufenanger und Reinhard Matthäi in der Schilde-Halle in Bad Hersfeld zugegen.

Jens Nerkamp, Viertplatzierter der deutschen Halbmarathonmeisterschaften geht erstmals in der Lullusstadt

Kurzfristig hat ein weiterer TOP-Athlet seine Teilnahme in Bad Hersfeld angekündigt. Jens Nerkamp vom PSV Grün-Weiß Kassel nimmt die Halbmarathondistanz in Angriff. Der 26-jährige hatte in dieser Saison sein sportlich erfolgreichstes Jahr. Herausragend dabei sein 4. Platz bei den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften (1:06,34) und sein 5. Platz bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Nürnberg über 5000m in 14:14,69. Seine Bestzeit über die 10km auf der Straße liegt bei 29:16. Er startet zum ersten Mal beim Bad Hersfelder Lollslauf und geht mit seinem Erfolgen aus diesem Jahr gleich als Favorit auf die Strecke.

 
____________________________________________________________________________________________________________________________