Neues aus Bad Hersfeld * kulturell * interessant * wissenswert*

500 Jahre Reformation - Lutherjahr 2017 - Feierlichkeiten, Veranstaltungen, Sportereignisse u.v.m.


Bad Hersfeld, 18. April 2017

Hessens Landtagspräsident Norbert Kartmann schickt die Lutherläufer auf die Strecke

Seit 5 Jahren ist Hessens Landtagspräsident Norbert Kartmann bereits Schirmherr des Lutherlaufs und in diesem Jahr wird er auch mit vor Ort sein. Auf der Wartburg schickt er mit seinem Startschuss über 70 Aktive auf die 60km lange Strecke in Richtung Bad Hersfeld, die die Läufer dann in zwei Etappen in Angriff nehmen werden.

„Wir haben die Teilnehmer für die Gesamtstrecke mehr als verdoppeln können und sind über den Zuspruch aus dem ganzen Bundesgebiet selber überrascht und erfreut,“ äußert sich Thomas Batzke, 1. Vorsitzender des SC Neuenstein sehr positiv über die gestiegenen Teilnehmerzahlen und den hohen Besuch durch den Landtagspräsidenten.

Auf der zweiten Tagesetappe von Dankmarshausen über Friedewald und Petersberg bis zum Zieleinlauf an der Stiftsruine werden noch zahlreiche weitere Aktive mit kürzeren Distanzen einsteigen, so dass eine große Läuferschar zwischen 150 und 200 Aktiven an der Stiftsruine zu erwarten ist. Dort findet das Lauferlebnis mit einem Segen und einem gemeinsamen Brunch ein gemütliches Ende.

Die Anmeldefrist für die Langstreckenläufer mit Übernachtung ist bereits abgelaufen. Sportler, die gerne auf den kürzeren Distanzen noch mit einsteigen möchten, können sich noch bis zum 19. April anmelden. Erstmals ist auch ein Busshuttle vom Bad Hersfelder Marktplatz bis zu Einstiegsstelle in Friedewald organisiert. Die Anmeldeunterlagen sind über die Internetseite www.lutherlauf.de zu erhalten.

Im Rahmen des Lutherlaufs bietet die Touristinformation Bad Hersfeld am 23.04. eine öffentliche Lutherführung durch Bad Hersfeld an. Start ist um 10 Uhr am Stadtrelief (oberer Rathausplatz). Die Führung kostet pro Person 6,50 Euro und dauert ca. 2 Stunden, so dass die Teilnehmer pünktlich beim Zieleinlauf der Lutherläufer vor der Stiftsruine eintreffen werden. Eine Voranmeldung für die Teilnahme an der Führung ist nicht notwendig.


Symbolfoto 2016, Haupteingang Stiftsruine Bad Hersfeld - Lutherlauf geht in die siebte Runde in 2017

Lutherlauf geht in die siebte Runde - 500 Jahre Luther/Reformationsjahr

Der Ski Club Neuenstein hat sich gemeinsam mit der Agentur SPEED Marketing und den Bad Hersfelder Kurbetrieben dazu entschieden, auch im Jahr 2017 den Lutherlauf von der Wartburg bis zur Stiftsruine durchzuführen. Gerade im Reformationsjahr ist das sicherlich eine ideale Veranstaltung um auf Luthers Spuren zu wandeln.

Am 22. April werden die Läufer von der Wartburg aus um 14.00 Uhr auf die Strecke nach Bad Hersfeld geschickt. Die erste Etappe endet in Dankmarshausen mit einer Nudelparty. Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht geht es am 23. Mai auf die zweite Teilstrecke mit ebenfalls etwa 30 Kilometern. Der Zieleinlauf ist am Sonntag für ca. 12.45 Uhr an der Stiftsruine in Bad Hersfeld mit einem gemeinsamen Brunch geplant. Sowohl auf der Wartburg als auch im Ziel an der Stiftsruine wird es gemeinsam mit den Läufern eine kleine Andacht geben.

Während es in den vergangenen Jahren nicht mehr als 30 Aktive waren, die die Gesamtstrecke bewältigen konnten, so liegen den Organisatoren heute bereits 54 Anmeldungen für beide Teilstrecken vor. Kürzere Einzelstrecken, die auf der zweiten Tagesetappe möglich sind, wurden ebenfalls bereits von vielen Aktiven gebucht, so dass ein große Gruppe an der Stiftsruine zum gemeinsamen Brunch zu erwarten ist.

Symbolfoto 2016 - Lutherlauf geht in die siebte Runde 2017

Die Möglichkeiten eines späteren Einstiegs sind auch in diesem Jahr wieder vorgesehen. So hat sich das Göbels Schlosshotel Friedewald dazu bereit erklärt, die Einstiegsstelle in Friedewald mit Getränken zu betreuen. Von dort sind es noch ca. 15 Kilometer bis zur Stiftsruine. Auch an der Petersberger Kirche wird man sich dem Läufertross für 5,5 Kilometer anschließen können.

„Wir sind sehr überrascht, wie früh in diesem Jahr erste Anmeldungen eingetroffen sind. Jetzt werden bereits die Übernachtungsmöglichkeiten in der Region rund um Dankmarshausen etwas knapp,“ so Kerstin Jung vom Organisationsteam des Lutherlaufs.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung ist die Internetseite www.lutherlauf.de  eingerichtet worden. Hier sind auch bereits die angemeldeten Starter aller Strecken veröffentlicht. Zur Bewerbung des Lutherlaufs ist auch ein Flyer von der Agentur ultraviolett entwickelt worden, der derzeit in der Region Thüringen und Osthessen verteilt wird.

Wer den kompletten Zweitageslauf mitmachen möchte, muss eine Gebühr von 65,- Euro entrichten. Darin sind die Zugfahrt von Bad Hersfeld nach Eisenach, die Übernachtung in Dankmarshausen und zahlreiche weitere Leistungen enthalten. Teilstrecken kosten eine Gebühr von 5,- Euro, inklusive Teilnahme am Brunch vor der Stiftsruine. Anmeldeschluss für die Gesamtstrecke ist der 12. April, da nur bis zu diesem Datum die Übernachtungsmöglichkeiten reserviert werden konnten. Meldungen zu verschiedenen Teilstrecken sind noch bis zum 19. April möglich.