"Wo Liebe ist, da ist Leben." Mahatma Gandhi
Neues aus Bad Hersfeld * kulturell * interessant * wissenswert*

Aktuelles aus Bad Hersfeld und Umgebung     
Sie befinden sich auf der Startseite

Hier unser neuster Filmbeitrag unterstützt durch das Autohaus Dürkop in Bad Hersfeld

Lullusfest, Aufbau 2018

Eine Produktion von Stadt TV Bad Hersfeld - https://www.stadttv-hersfeld.de - in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Hersfeld - https://www.bad-hersfeld.de - und freundlicher Unterstützung des Autohauses Dürkop in Bad Hersfeld - https://www.duerkop.de -

Es ist bald soweit, das Lullusfest wird am kommenden Montag 15. Oktober durch das Anzünden des Feuers (Fierche) eröffnet. Aber bis dahin ist noch einiges zu tun. Das Lullusfest ist das älteste Volksfest Deutschlands. Es erinnert an den Gründer und Bonifatius-Schüler Erzbischof Lull. Erstmals wurde es im Jahre 852 gefeiert. Seitdem findet es immer in der Woche statt, in die der Todestag des "Heiligen Lullus", der 16. Oktober, fällt. Das Riesenrad ist in diesem Jahr das Hessentagsrad das im nächsten Jahr auf dem Hessentag in Bad Hersfeld ebenfalls seine Runden dreht. Außerdem dürfen sich die Besucher  auch in diesem Jahr auf attraktive Fahrgeschäfte, ein abwechslungsreiches Gastronomieangebot, sowie ein tolle Unterhaltung im Lollszelt mit einem buntes Rahmenprogramm freuen. Wir haben ein paar Eindrücke vom Aufbau gesammelt und unterhielten uns mit den Machern vom Lullusfest. Aber sehen Sie selbst...

 


Weitere interessante Filmbeiträge 

Bad Hersfeld, 02. Auguat 2018
Sommernachtsträumer
zeigen Frühlingserwachen
Film ab: Klicken Sie auf das Bild

Bad Hersfeld, 18. Juli 2018
Gabriele Schäfer aus Bad Hersfeld
Malerin aus Leidenschaft
Film ab: Klicken Sie auf das Bild


 Bad Hersfeld, 16. August 2018
Amateurfunk im "wortreich"
Film ab - Klicken Sie auf das Bild 

Bad Hersfeld, 12. August 2018
Lenas Geheimnis
Festspiele Bad Hersfeld
Film ab - Klicken Sie auf das Bild


Werbung - Klicken Sie auf die Bilder und Sie erfahren mehr ...

Residenz Ambiente
am Kurpark in Bad Hersfeld
Wir begrüßen Sie im Südwesten von Bad Hersfeld – direkt am idyllischen Kurpark der Jahreszeiten. Hier betreuen und pflegen wir Seniorinnen und Senioren wie Sie. Fürsorglich, zuverlässig, fachkundig.

Optik Schöberlein GmbH
Weinstraße 13
36 251 Bad Hersfeld
und
Breitenstraße 29
36 199 Rotenburg an der Fulda



DÜRKOP GmbH
Filiale Bad Hersfeld
Fuldastraße 4-8
36251 Bad Hersfeld
Tel. 06621 179-10

 

Wir bauen für Sie das Glasfasernetz im Kreis Hersfeld-Rotenburg
Klicken Sie auf das LOGO und Sie erfahren den derzeitige Stand des Ausbaues.

 

Anzeige:

Veranstaltungen Bad Hersfeld


Foto: ruban couleur

Es war einmal.../Il était une fois... – Grimms Märchen illustriert von zeitgenössischen deutschsprachigen Künstlern.

Am 17. November 2018 um 15.00 Uhr wird die Ausstellung „Es war einmal..“ von Stadträtin Birgit zum Winkel eröffnet. Die Einführung über nimmt Anke Goldberg, durch die Ausstellung begleitet sie Leni Donceva und musikalisch umrahmt Isabel Reichel die Vernissage. Die Ausstellung ist dann bis zum 30. Dezember zu sehen.

Von Jacob und Wilhelm Grimm vor etwa 200 Jahren aus der mündlichen Überlieferung mit den Worten Es war einmal - mehr lesen ...



Interessierte Zuhörerschaft beim Hygienesymposium des Klinikum Hersfeld-Rotenburg

Erstes Hygienesymposium Klinikum Hersfeld-Rotenburg - Überwältigendes Interesse - 100 Teilnehmer aus ganz Hessen

Rotenburg 11/2018 Der gut besuchte Durstewitzsaal im Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg war Veranstaltungsort des ersten, unternehmensweiten Hygienesymposiums des Klinikums Hersfeld- Rotenburg.

Die Themenauswahl war topaktuell, die Referenten hochkarätig und die Diskussionen rund um die Vorträge zum den Themen  Erregerdiagnostik, angewandter Hygiene, Antibiotika-Therapie und Desinfektion - mehr lesen ...



Residenz Ambiente am Kurpark in Bad Hersfeld

Großer Adventsmarkt mit Handwerkskunst aus der Region

Lichterglanz erhellt für uns die dunklen Herbsttage, es duftet nach Selbstgebackenem und die Vorfreude auf Weihnachten wird immer größer. Am Samstag, 01. Dezember 2018 von 11 – 17 Uhr  findet in der Residenz Ambiente bereits zum wiederholten Male der Große Adventsmarkt statt.

An über 30 Ständen im Restaurant und im Außengelände wird Handwerkskunst aus der Region angeboten. So finden die Besucher tolle Geschenkideen wie Schmuck und Kosmetik, handgesiedete Seifen und Cremes sowie Honig und Wurst vom Direktvermarkter aus der Region sowie Handwerkskunst aus Wolle, Filz, Seide, Keramik, Stahl, Beton und Holz - mehr lesen ...

Annika Rioux  (Sopran), Hildegard Rützel (Alt), Florian Brauer (Tenor), Peter Schüler (Bass), Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, Konzertchor Hersfelder Kantorei, Leitung: Sebastian Bethge.

Requiem von Robert Schumann - Chor- und Orchesterkonzert der Hersfelder Kantorei am Samstag, den 17.11.2018 um 19.00 Uhr in der evangelischen Stadtkirche Bad Hersfeld.

Der Grundgedanke des etwa einstündigen Chor- und Orchesterkonzertes am 17.11.2018 um 19:00 Uhr in der evangelischen Stadtkirche Bad Hersfeld mit dem Requiem von Robert Schumann als zentralem Werk ist die klingende Erwartung der Geborgenheit bei Gott im ewigen Leben. Robert Schumann ist mit seiner Idee, die Welt zu poetisieren und die Kunst bei aller technischen Meisterschaft aus formalistischer Erstarrung zu befreien, ein Fixpunkt der musikalischen Romantik. Sein Liedschaffen, die Werke für Klavier und- mehr lesen ...



Bilder copyright: Residenz Ambiente am Kurpark Bad Hersfeld Fachwerkkirche Hauneck-Oberhaun, erbaut 15. Jahrhundert und noch gut erhalten

Residenz Ambiente Bad Hersfeld zeigt Fotoausstellung.

Die neue Ausstellung ist bis zum 31.01.2019 im Restaurant und im Flur Erdgeschoss.

"Fachwerkkirchen und diverse Aufnahmen", ist der Titel einer Ausstellung mit 40 Fotografien von Horst Roth und Hans Hartwig.
Die Aufnahmen stellen einmal Fachwerkkirchen vornehmlich aus dem Vogelsberg, aber auch aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg dar.
So sind unter anderem Kirchen aus Allmershausen, Gittersdorf und Oberhaun zu sehen.
Dabei kommen auch Innenansichten und Landschaftsaufnahmen mit den Ortschaften zur Geltung.

Eine sehenswerte Ausstellung und ein Rückblick in der Geschichte über Gotteshäuser die leider in den letzten Jahren immer weniger besucht werden.

Ein Besuch der Ausstellung lohnt sich allemal.



Schülern die Angst vor der Mathematik nehmen - BSO kooperiert mit HS Fulda

45 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 der Fachoberschulen an den Beruflichen Schulen Obersberg (BSO) nahmen kürzlich auf freiwilliger Basis an einer Kooperationsveranstaltung mit der Hochschule Fulda teil. An insgesamt drei Vorlesungsterminen, wovon zwei an den BSO und einer an der HS Fulda stattfanden, lehrte Frau Prof. Dr. Lubov Vassilevskaya, Dozentin an der HS Fulda, zum Thema „Komplexe Zahlen“ - mehr lesen ...



Dasein – auch wenn es schwer fällt… Sterbende begleiten

Für Menschen, die Schwerkranke und Sterbende betreuen oder sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Hospizarbeit interessieren, bietet der Ökumenische Hospizverein Bad Hersfeld e.V. jährlich stattfindende Sterbebegleiter - Ausbildungen an.
Diesen Qualifizierungskurs kann man außerdem machen, wenn man

·      sich mit der Endlichkeit des Lebens auseinandersetzen möchte,

·      sich auf die Begleitung von Angehörigen vorbereiten möchte,

·      sich beruflichen fortbilden möchte,

·      ein neues, ehrenamtliches Aufgabengebiet suchen möchte.

Nach Abschluss des Kurses ist eine Mitarbeit in der Sterbebegleitung möglich, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme an dem Kurs.
Ein neuer Kurs startet im Februar 2019 und alle weiteren Details  werden an einer Informationsveranstaltungen am Montag, den 5. November 2018 um 19.00 Uhr in der Lullusstube des Altenzentrums Hospital in Bad Hersfeld stattgegeben.

Auskünfte gibt es auch während der Bürozeiten:
dienstags, 10-12 Uhr und donnerstags 15-17 Uhr im Hospizbüro, Kirchplatz 9, Bad Hersfeld oder telefonisch unter 06621 - 79 47 42



Kinder bauen gemeinsam mit Papa oder Opa: Weihnachtlicher Kerzenständer in der Holzwerkstatt

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle (Dippelstraße 2) in Bad Hersfeld lädt herzlich zu einem kreativen generationsübergreifenden Handwerksprojekt ein. Säge und Bohrmaschine kommen zum Einsatz und die Holzspäne fliegen.

Am Mittwoch, den 14.11.18 um 15.00 Uhr findet die Holzwerkstatt unter der fachlichen Anleitung von Herrn Großkurth im Werkraum der Dippelmühle statt. Kinder ab 7 Jahren bauen gemeinsam mit Papa oder Opa einen weihnachtlichen Kerzenständer aus Holz. Dieser lässt sich auch sehr gut zu Weihnachten an Mama oder Oma verschenken.

Wegen der Vorbereitungen wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten. Tel. 06621 409 66 15



Natur auf der Spur - Bewerbungsfrist Hessentag 2019 Bad Hersfeld

Noch bis 1. Dezember bewerben - Direktvermarkter für den Hessentag

Bis 1. Dezember läuft noch die Anmeldefrist für Direktvermarkter, Vereine und Verbände, die sich während des Hessentages vom 7. bis 16. Juni 2019 auf dem Gelände von „Der Natur auf der Spur“ präsentieren möchten. Aufgerufen sind dabei vor allem regionale Anbieter, egal ob sie kunsthandwerkliche Arbeiten im Programm haben, Produkte aus Schafwolle, aus der Imkerei oder aus landwirtschaftlichen Betrieben. Gezeigt werden soll ein möglichst breites Spektrum heimischer Vermarkter, aber genauso auch regionaler Naturschutzverbände und Institutionen - mehr lesen ...



Joern Hinkel Intendant der Bad Hersfelder Festspiele (copyright Stadt TV Bad Hersfeld)

Auf ein Wort

Unsere Welt ist im Umbruch. Demokratien verschwinden, manche stillschweigend, manche mit lautem Getöse. In vielen Ländern wird der Ruf nach einem starken Anführer laut, zu misstrauisch sind die Menschen gegenüber jahrelangen Bündnissen, alt eingesessenen Strukturen.
Große „Volkswirtschaften“ verlieren ihre Wähler – und die Nutznießer dieser Verunsicherungen sind Schreihälse, Angstmacher, Demagogen, Kraftmeier. Dabei wären in einer immer komplizierter werdenden Welt, die voller Hunger, Krieg und Flucht - mehr lesen ...



v.li.n.re. Reinhard Faulstich Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg, Intendant Joern Hinkel, Bürgermeister Thomas Fehling

Der Prozess, Funny Girl, Shakespeare in Love und Hair in 2019

Die 69. Bad Hersfelder Festspiele vom 5. Juli bis zum 1. September 2019 wurden anlässlich einer Pressekonferenz in der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg vom Intendanten Joern Hinkel vorgestellt.

„Geschichten voller Liebe und Widerstand“, so bezeichnet Joern Hinkel die neuen Stücke im Spielplan 2019.

Das Theaterstück der Prozess ist seiner Meinung nach eine Hymne an - mehr lesen ...



Treffen vom Verein der Hessentagspaare in Bad Hersfeld

Alljährlich treffen sich die Hessentagspaare an dem Ort wo der nächste Hessentag stattfinden wird. Im Jahr 2019 richtet die Kreisstadt den Hessentag aus und so war das Vereinstreffen diesmal in der Stadthalle bzw. im Kurhaus in Bad Hersfeld. Dazu gab es in den Mittagsstunden ein gemeinsammes Essen und ein Stadtrundgang insbesondere zu den Orten wo die einzelen Aktionen des Hessentages 2019 stattfinden. Der Verein der Hessentagspaare fördert eine langjährige Tradition des Hessentages und führt die Hessentagspaare als Repräsentanten des großen Landesfestes zusammen - mehr lesen ...



Die neu gewählten Führungskräfte und Funktionsträger mit den Stadtbrandinspektoren Frank Jakob, Mike Jakob und Christian Seelig.

Feuerwehr Hochzeit in Bad Hersfeld Sorga - Die Stadtteilwehren Kathus und Sorga fusionieren

Am vergangen Freitag, den 26. Oktober 2018 fusionierten die Stadtteilfeuerwehren Bad Hersfeld-Kathus und Bad Hersfeld-Sorga. Die neu gegründete Einsatzabteilung trägt künftig den Namen:

„Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld-Solztal“

An der Gründungsversammlung in der Mehrzweckhalle in Sorga nahmen neben den beiden Einsatzabteilungen Kathus und Sorga, auch die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilungen, die Stadtbrandinspektoren, Vertreter beider Ortsbeiräte und des Magistrats teil - mehr lesen ...


1. Dart-Spass-Cup bei Intersport Sauer mit Draqutin Horvat
 
Am 10.11.2018 findet bei Intersport Sauer in der Badestube 11, der 1. Dart-Spass-Cup statt. Mit dabei ist der mehrfache Europameister und Weltmeisterschaftsteilnehmer Draqutin Horvat. Ab 11.00 Uhr können sich leidenschaftliche Hobby-Dartspieler  gegeneinander messen. Draqutin wird Tipps geben, den Event moderieren und natürlich gegen den einen oder anderen Teilnehmer spielen.
Diejenigen, die sich unter kontakt@intersport-sauer.de anmelden, werden als Teilnehmer registriert. Die ersten 30 Anmeldungen sind mit dabei.
Als Preise sind ausgelobt:
1 Preis: 100 Euro Einkaufsgutschein von Intersport Sauer
2 Preis: 1 Steel-Dartscheibe
3 Preis: 1 Steel-Dartset
In erster Linie geht es aber um den Spass und darum, diese immer beliebter werdende Sportart auch in Bad Hersfld bei Intersport Sauer zu präsentieren.  
Natürlich ist das Dart- Equipment dort auch käuflich zu erwerben.  
Infos/Kontakt: Intersport Sauer, Badestube 11, Andreas Strauch
andreas.strauch@mc-sauer.de



Lions-Club unterstützt „Gesundes Frühstück für Alle“

„We serve“ ist die Aufgabe, die sich die Mitglieder in der Lions-Organisation weltweit gestellt haben.

Unter diesem Motto unterstützt nun die Teilorganisation von Lions International in Bad Hersfeld das Projekt: „Gesundes Frühstück für Alle“ der städtischen Kindertagesstätte Rosengasse
- mehr lesen ...


Dippelmühle Bad Hersfeld

Gedächtnistraining – Kurse ab 5. November in der Dippelmühle

Im Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum Dippelmühle, Dippelstraße 2 wird es ab Montag, 05.11.2018 einen Kurs für Gedächtnistraining geben. Der Kurs wird von der ganzheitlichen Gedächtnistrainerin Ulla Jedamski geleitet und findet jeden Montag von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr statt.
Verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Techniken werden spielerisch in lockerer Atmosphäre und vor allem ohne Stress von den Teilnehmern gelöst.
Mit diesem Gedächtnistraining werden alle Sinne und beide Gehirnhälften angesprochen. Dies verbessert nicht nur die Merkfähigkeit und Konzentration, sondern auch nachweislich die Durchblutung und den Stoffwechsel des Gehirns und führt langfristig zu einer Steigerung der Lebensfreude. Die Plätze sind begrenzt. Das Angebot ist kostenlos, um Anmeldung wird aber gebeten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06621 409 66 15


Der Schulleiter der BSO, Guido Lomb, freut sich über die Auszeichnung „Umweltschule“ und wird sich dafür einsetzen, dass diese weiterhin als fester Bestandteil in ihrer Ausbildung in der Fachschule für Sozialwesen, Schwerpunkt Sozialpädagogik, verankert sein wird.

BNE in der Erzieherausbildung wird belohnt - BSO erneut als Umweltschule ausgezeichnet

Die Außenstelle der Beruflichen Schule Obersberg (BSO) in Heimboldshausen wurde vor kurzem bereits zum dritten Mal (2014, 2016 und 2018) als Umweltschule ausgezeichnet.

„Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ ist eine gemeinsame Initiative des Hessischen Kultusministeriums und des Umweltministeriums. Hierbei werden Schulen für ihr besonderes Engagement im Bereich der Umwelterziehung und ökologischer Bildung ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhielt in diesem Jahr erneut die BSO - mehr lesen ...


Die Freien Christengemeinde spendet 1.000 Euro in den Südsudan.

Im Erntedankgottesdienst war die Freie Christengemeinde nicht nur dankbar für ihr eigenes tägliches Brot. Darüber hinaus wurde auch gesammelt für Menschen im Südsudan, die unter einer starken Hungersnot leiden.

Der Südsudan – vor sieben Jahren mit großen Hoffnungen in die staatliche Unabhängigkeit gestartet – durchleidet seit Jahren eine Dauerkrise. Seit im Jahr 2013 Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Stämmen innerhalb des Landes aufflammten, kommt das Land nicht mehr zur Ruhe. Die Krise hat sich in der Zwischenzeit zu einer humanitären Katastrophe ausgewachsen. Nach zwei ausgefallenen Ernten nahm der Hunger im Südsudan in diesem Jahr dramatische Ausmaße an - mehr lesen ...


Sie waren unsere Nachbarn - Ausstellung im Kurhaus Bad Hersfeld

Ausstellung: SIE WAREN UNSERE NACHBARN – Hersfelds jüdische Familien, ab 26. Oktober in der Wandelhalle des Kurhauses Bad Hersfeld
Der Fokus liegt auf Bildmaterial, das die ehemalige jüdische Minderheit als voll integriert in ihrem kleinstädtischen Hersfelder Umfeld sichtbar werden lässt. Unter dem Titel „Sie waren unsere Nachbarn – Hersfelds jüdische Familien“ wird am Freitag, 26. Oktober 2018, um 18.30 Uhr in der Wandelhalle des Kurhauses Bad Hersfeld die Ausstellung mit einer Vernissage eröffnet.
Die Ausstellung zielt darauf ab, ein breitgefächertes Publikum anzusprechen. Insgesamt 44 ehemalige jüdische Familien werden auf großformatigen Bildtafeln gewürdigt. Daneben sind in der Ausstellung in der Wandelhalle des Kurhauses originale Gegenstände und Dokumente aus dem Nachlass ehemaliger Hersfelder jüdischer Familien zu sehen, die ihren Dauerplatz im Jüdischen Museum in Rotenburg gefunden haben.

Die Ausstellung will den ehemaligen jüdischen HersfelderInnen ein Gesicht geben und Ihre Bedeutung für das dortige gesellschaftliche Leben erkennbar machen. Ihren Schwerpunkt legt sie deshalb auf das Leben und Wirken der jüdischen Mitbürger und Mitbürgerinnen vor Ort. Gemeinsame Veranstalter sind die „Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hersfeld-Rotenburg“ und die „Arbeitsgruppe Zeitsprünge“ des Bündnisses „bunt statt braun Hersfeld-Rotenburg“. Die Recherche für die Ausstellung und deren Gestaltung hat Heinrich Nuhn übernommen, Kurator des Jüdischen Museums in Rotenburg an der Fulda.

Die Ausstellung wird unterstützt vom Hessischen Kultusministerium und der Kreisstadt Bad Hersfeld und wird bis einschließlich 30. November 2018 im Kurhaus gezeigt.


Hatten sehr erfreuliche Zahlen zu verkünden: Julia Scholz (Projektleitung Lullusfest), Peter Heil (Leiter Polizeistation Bad Hersfeld), Erster Stadtrat Gunter Grimm, Felix Wimhöfer (Fachbereichsleiter Stadtmarketing) und Helge Assi (Technischer Leiter Lullusfest) auf der Pressekonferenz


530.000 Besucher beim Lullusfest 2018 in Bad Hersfeld

Mit einem erneuten Besucherrekord ist gestern das achttägige Lullusfest in Bad Hersfeld zu Ende gegangen. Nach dem im Vorjahr erstmalig die magische Grenze von einer halben Million Gästen erreicht wurde, legte der Publikumszuspruch in diesem Jahr mit rund 530.000 Besuchern noch einmal deutlich zu!

Die stärksten Tage des Lullusfestes waren neben dem Eröffnungstag am Lolls-Montag der Mittwoch mit dem Dippemmarkt und der Lolls-Samstag. Auch der verkaufsoffene Sonntag war bei sehr guter Beteiligung des Einzelhandels ein Erfolg. Die Innenstadt war brechend voll.
Kein Wunder, dass die Bilanz der Stadt sehr positiv ausfällt. Bürgermeister Thomas Fehling und der Erste Stadtrat Gunter Grimm sind sich einig: „Lolls hat sich als modernes Volksfest präsentiert, dass offensichtlich immer attraktiver wird. Wir haben acht wunderbare und fröhliche Tage hinter uns!“


Seminar des Frauen- und Gleichstellungsbüros - Bewussten Umgang mit Sprache lernen

Sprache verrät viel über die eigene Haltung. Eine klare Sprache erzeugt eine klare innere Einstellung und ein klares Verhalten. Sie wirkt auf die Gesprächspartner. Deswegen ist der bewusste Umgang mit Sprache so wichtig. In dem Seminar „Sprache wirkt – immer!“ des Frauen- und Gleichstellungsbüros des Landkreises Hersfeld-Rotenburg lernen die Teilnehmerinnen, wie sie sprechstark, souverän und überzeugend wirken und wertschätzend kommunizieren. Es geht unter anderem um Beobachtung versus Bewertung, aktives und empathisches Zuhören sowie souveräne Stimmführung. 

Referentin ist Kathrin Laborda, Mentaltrainerin aus Hofheim. Das Seminar findet am Mittwoch, 7. November von 10 bis 17 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Landratsamtes, Friedloser Straße 12 in Bad Hersfeld statt. Die Teilnahme kostet 42 Euro, in bestimmten Fällen sind Ermäßigungen möglich. Interessentinnen melden sich bitte bis spätestens 26. Oktober schriftlich und verbindlich an im Frauen- und Gleichstellungsbüro, Friedloser Straße 12, 36251 Bad Hersfeld, Telefon 06621 87-7300, E-Mail: frauen-gleichstellung@hef-rof.de oder der Volkshochschule des Kreises. 

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V., Wiesbaden und der Volkshochschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg statt.


(V.l.n.r.) Bürgermeister Thomas Fehling dankte Antje Boeckhoff, Marion Vollmer, Karl-Heinz Nuhn und Norbert Heß zusammen mit dem Ersten Stadtrat Gunter Grimm (r.) herzlich für das langjährige Engagement in Bad Hersfeld!

25, 40, 40, 43 - Zahlen, die es heutzutage nicht mehr so oft gibt! Drei Dienstjubiläen und eine Verabschiedung im Bad Hersfelder Rathaus

In einer Feierstunde im Rathaus würdigten Bürgermeister und Erster Stadtrat jetzt die Verdienste von zwei Frauen und zwei Männern, die dort über viele Jahre im Dienste der Bad Hersfelder Bürgerinnen und Bürger gearbeitet haben. Drei von Ihnen tun das auch weiterhin, ein Kollege wurde jetzt nach über 43 Jahren in den Ruhestand verabschiedet - mehr lesen ...

 


Bild copyright: Stadt Bad Hersfeld Zuckerfallen in der Ernährung - ein sehr wichtiges Thema -

Vortrag Dippelmühle am 23. Oktober: Zuckerfallen in der Ernährung - ein sehr wichtiges Thema -

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2, lädt am Dienstag, den 23.10.2018 von 19 Uhr bis 20 Uhr zu einem Vortrag über die Zuckerfallen in der Ernährung ein.
Jutta Müller-Immich referiert über die verschiedenen Zuckerarten und über die Geheimverstecke dieser in unseren alltäglichen Lebensmitteln. Durch eine vereinfachte Darstellung der Zuckeranteile auf diversen Produkten können die Teilnehmer mit einem Blick die enormen Unterschiede feststellen.

Freuen Sie sich auf ein weiteres Aha-Erlebnis in gemütlicher Atmosphäre.

Anmeldungen bitte unter Tel. 06621 409 66 15


Dippelmühle Bad Hersfeld - Vortrag und Autorenlesung

Vortrag und Autorenlesung am 24. Oktober in der Dippelmühle

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2, lädt am Mittwoch, den 24.10.2018 um 15 Uhr zu Vortrag und Autorenlesung herzlich ein. Marlene Gömpel, geboren im Sudetenland, wird aus dem gemeinschaftlich geschriebenen Buch „Vertrieben aus dem Sudetenland – Integration in Nordhessen“ Beiträge lesen. Horst W. Gömpel berichtet über die dramatische Vertreibung aus der Heimat und die problematische Ansiedlung in Nordhessen im Jahr 1946 anhand vieler Dokumente und Fotos. Marlene und Horst Gömpel haben bereits 87 Vorträge gehalten. Für ihr Buch „…angekommen!“ wurden beide 2017 mit dem Hessischen Landespreis „Flucht, Vertreibung, Eingliederung“ ausgezeichnet worden. Anhand zahlreicher Zeitzeugenberichte dokumentierten sie die Vertreibung der Sudetendeutschen und deren Neuanfang in Nordhessen.

Die Menschen, die mit den Transporten kamen, standen seinerzeit buchstäblich vor dem Nichts. Sie waren gezwungen, Heimat und Eigentum hinter sich zu lassen und besaßen nicht viel mehr als das, was sie auf dem Leibe trugen. Sie mussten ganz von vorne beginnen und versuchen, sich in einem neuen Leben einzurichten. Bei zahlreichen Schwierigkeiten und Problemen ist es ihnen – auch über manchen Rückschlag hinweg – mit viel Mühle und sehr viel Ausdauer letztlich gelungen, anzukommen.

Marlene Gömpel und Horst.W.Gömpel

Eine musikalische Untermauerung wird zu Beginn und am Ende von Frau Rapp übernommen. Anschließend werden im Café Mühle alle Zuhörer zu Kaffee/Tee und sudetendeutschen Blechkuchen eingeladen. Freuen Sie sich auf ein geschichtliches Hörerlebnis in gemütlicher Atmosphäre.

Anmeldungen bitte unter Tel. 06621 409 66 15


v. li. n. re. Beraterin Daniela Pfalzgraf mit dem Ehepaar Manfred und Roswitha Scholz aus Niederaula, Beraterin Lisa-Kristin Hos mit Gewinnerin Elfriede Riemenschneider aus Bebra, Sascha Sippel, stv. Vorstandsmitglied der Sparkasse, Gewinnerin Christina Peters aus Nentershausen mit Kundenberater Daniel Ruch.

Beim PS-Los-Sparen der Sparkasse Traumreise gewonnen.

„Ich wollte doch nur sparen“ - unter diesem Motto stand die Sonderauslosung des PS-Los-Sparens der Sparkasse im September.

Bei der zweiten Sonderauslosung im Jahr 2018 haben vier Kunden der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg einen Reisegutschein im Wert von jeweils 5.000,00 EUR gewonnen.

Gewinner Christian Altmüller aus Heringen mit seiner Partnerin Denise Gärtner, die gleich doppelten Grund zur Freude hatten: Im Gewinnzeitraum sind sie Eltern geworden. Auf dem Foto übergeben Kundenberaterin Christel George und Berater Daniel Ruch den Reisegutschein an die junge Familie.

Ein weiterer Kunde hat sich über Bargeld in Höhe von 15.000,00 EUR gefreut! Die Gewinne wurden vom stv. Vorstandsmitglied Sascha Sippel an die glücklichen Gewinner übergeben. Insgesamt wurden in Hessen 60 Reisegutscheine im Wert von jeweils 5.000,00 EUR und 40 x 15.000,00 EUR Bargeld verlost. Im September wurden eine Gewinnsumme von 52.917,50 EUR wurde an Kunden der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg ausgeschüttet.

Wer auch gewinnen möchte, kann sein Glück bei der nächsten PS-Sonderauslosung versuchen: Im Februar 2019 gibt es 60 PKW der Marke VW T-Roc Sport zu gewinnen. PS-Lose gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg.

 

 

Lullusfest-Auftakt 2018 bei schönstem Wetter in Bad Hersfeld

Enner, zwoon, dräi - Bruder Lolls
Anzünden des Lollsfeuer, Umzug und mehr ohne viele Worte.
Statt einem Filmbeitrag, einfach Mal ein Fotoalbum von Stadt TV Bad Hersfeld -

hier gehts zu den Bildern:

https://www.facebook.com/stadttv.hersfeld/


Kastanien-Schätz-Rätsel zu Lolls im wortreich: Wie viele Kastanien sind in der Säule?

Lolls-Zeit ist Kastanienzeit! Das wortreich in Bad Hersfeld ruft alle auf, im wortreich vorbeizukommen und zu schätzen, wie viele Kastanien sich dieses Jahr in der Säule befinden. Die Säule steht im Foyer der Wissens- und Erlebniswelt und kann zu den regulären Öffnungszeiten bis zum Lolls-Dienstag, den 16. Oktober 2018, angesehen und eine Schätzung abgegeben werden. Ab Mittwoch, dem 17. Oktober 2018, können für den Eigenbedarf Kastanien für das „Fierche“ abgeholt werden. Für die Schätzung, die der tatsächlichen Anzahl an Kastanien am nächsten kommt, gibt es 5 Lose für die Freiverlosung am 22. Oktober 2018 sowie eine Jahreskarte fürs wortreich zu gewinnen. Der/Die GewinnerIn wird telefonisch benachrichtigt.

Öffnungszeiten des wortreich vor und während der Lolls-Woche 2018:
Di. – Fr. 09:00 – 17:00 Uhr
Sa., So. 11:00 – 18:00 Uhr

 

Bild copyright: FFW Bad Hersfeld 1. v. L. Stadtbrandinspektor F. Jakob, 1. v. R. Kassierer des VfB St. Kehres, 2. v.R. 2. Vorsitzender VfB K. Seilius, 4. v. R. stellv. Stadtbrandinspektor Chr. Seelig

Feuerwehr Johannesberg wird bald gegründet

Ein großer Schritt zur Gründung der einer Feuerwehr im Bad Hersfelder Stadtteil Johannesberg wurde am Dienstag, 09. Oktober 2018, gemacht. Ab sofort treffen sich die Feuerwehrfrau und 18 Feuerwehrmänner aus dem Johannesberg dienstags im Vereinsheim des VfB Johannesberg zu gemeinsamen Übungsdiensten. Die Räumlichkeiten werden von der Stadt Bad Hersfeld angemietet. In naher Zukunft soll in unmittelbarer Nähe zu dem Vereinsheim ein Feuerwehrhaus in Form einer Interimslösung errichtet werden, wobei die Räume des Vereinsheims dann weiterhin als Aufenthalts- und Unterrichtsräume dienen werden. Die Stadtteilfeuerwehr Johannesberg soll noch im November dieses Jahres gegründet werden.

Autor: Christian Seelig (Stellvertretender Stadtbrandinspektor)


„Lolls ohne Prolls“ am 17. Oktober Saftig–Bar mit Bürgermeister und Polizei

Bad Hersfeld. Im Rahmen der Aktion „Lolls ohne Prolls“ schänken Bürgermeister Thomas Fehling und Rainer Neusüß, Leiter der Polizeidirektion Hersfeld – Rotenburg, auch in diesem Jahr in der Saftig-Bar auf dem Lullusfest leckere Frucht-Cocktails aus.

Die Aktion „Lolls ohne Prolls“ wurde ins Leben gerufen, um den Alkoholkonsum bei Jugendlichen entgegenzuwirken.

Die Aktion findet am Mittwoch, den 17. Oktober von 14:00 – 15:00 Uhr in der Saftig-Bar am Denkmal Lingg von Linggenfeld statt.


Das wortreich zu Gast in Rotenburg – Sprache und Kommunikation neu entdecken

Noch bis zum 25. November 2018 ist das wortreich in Bad Hersfeld mit seiner Wanderausstellung zu den Themen Sprache und Kommunikation im Kreisheimatmuseum in Rotenburg zu Gast. Wie es sich für die Wissens- und Erlebniswelt für Sprache und Kommunikation gehört, werden zahlreiche Mitmach-Exponate für große und kleine Besucher präsentiert.

wortreich-Wanderausstellung im Kreisheimatmuseum in Rotenburg

Das wortreich bietet eine Vielzahl seiner über 90 Mitmach-Exponate als mobile Exponate an: Ob Bildersprache erraten, Kommunikationsbrillen testen oder die eigene Wahrnehmung schärfen – von der Evolution der Sprache bis hin zu Dialekten – BesucherInnen können sich in die Welt der Sprache und Kommunikation entführen lassen. Ergänzt wird die Ausstellung durch drei informative Vitrinen, die sich Konrad Duden, Konrad Zuse und Dialekten widmen. Der Eintritt zur Wanderausstellung ist kostenfrei. Die Öffnungszeiten vom Kreisheimat-museum in Rotenburg sind mittwochs, freitags und sonntags jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr. Gruppenbesuche sind auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache möglich.

Die Absolventen 2018:  Ann-Christin Balk; Julia Bernhardt; Kevin Boswell; Jennifer Brestrich; Kismet Bugda; Mantas Bute; Christopher Dau; Selina Diebel; Mario Diegel; Franziska Gluth; Maria Goischke; Phillis Hagemann; Sarah Hensen;  Julia Hohmann; Ann-Sophie Kantor; Aylin Kaya; David Kierczak; Larissa Köhler; Jana Lepper; Julius Lorey; Franziska Meister; Pamela Otto; Katharina Roth; Damaris Schaum; Katharina Steinberg; Sophia Wehnes; Angela Zetzmann

Examen für 26 Gesundheits-und Krankenpfleger/innen

Nach drei Jahren Ausbildungszeit haben am Klinikum Bad Hersfeld 19 Frauen und sieben Männer des Ausbildungskurses 2015-2018 ihr Krankenpflegeexamen erfolgreich abgelegt. 2100 Stunden theoretischen Unterricht im Institut für Gesundheitsberufe (IfG) sowie weit über 2500 Stunden praktischer Ausbildung in den unterschiedlichsten Bereichen des Klinikum Hersfeld-Rotenburg liegen hinter den jungen Frauen und Männern und bildeten den Kern ihrer Ausbildung zu Pflegefachkräften. Klinikum Geschäftsführer Martin Ködding zur Stellung der Pflege im Klinikum: „Sie ist ein wichtiger - mehr lesen ...

 


Es werde Baum – Großes Exemplar für den Bad Hersfelder Weihnachtsmarkt gesucht! 

Am Mittwoch, 28. November 2018, beginnt wieder der Bad Hersfelder Weihnachtsmarkt. Für die stimmungsvolle Gestaltung der Innenstadt sucht die Stadt Bad Hersfeld noch einen geeigneten Weihnachtsbaum. Wer auf seinem Haus-, Garten- oder Waldgrundstück in der näheren Umgebung einen geeigneten Baum stehen hat und diesen als Weihnachtsbaum zur Verfügung stellen möchte, kann sich bis zum 2. November im städtischen Fachbereich Stadtmarketing melden.

Der Baum sollte schön gewachsen und circa 15 Meter hoch sein, im Bad Hersfelder Stadtgebiet stehen – und idealerweise an einer Straße gut erreichbar sein. Ansprechpartner in der Stadtverwaltung ist Markus Heide. Er ist telefonisch zu erreichen unter 06621 201-417 oder per E-Mail unter markus.heide@bad-hersfeld.de.

Der Baum wird von der Stadt Bad Hersfeld begutachtet, gefällt und abgeholt - sowie anschließend auch entsorgt.


Lollsticket, Park and Ride, Lollsticket – Vergünstigt mit dem Bus zum Lolls

Damit die Besucher des Lullusfestes entspannt und sicher zum Fest und auch wieder nachhause kommen, bietet die Stadt Bad Hersfeld auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Lollsticket“ an.

Von Donnerstag, den 18. Oktober bis Samstag, den 20. Oktober können Festbesucher aus fast allen Teilen Hersfelds sowie Bebra und Rotenburg mit den Lollsbussen um 20:00 Uhr zur Haltestelle Bahnhof in Bad Hersfeld fahren. Um 24:00 Uhr fahren die Busse ab dem Bahnhof wieder zurück - mehr lesen ...



1. Reihe v.l.n.r. Betreuerinnen Angelika Burgart und Michaela Berwanger, Sebastian Wagner und Falko Radewald vom Lions Club, Jugendfeuerwehrwart André Oldenburg, Stellv. Wehrführer Sebastian Sommer, Stellv. Jugendfeuerwehrwartin Britta Landsiedel  2. Reihe ein Teil der Jugendlichen

Lions und CVJM unterstützen Jugendfeuerwehr

Bereits zum 10. Mal hat in diesem Jahr das Hersfelder Entenrennen stattgefunden. Das Rennen wird gemeinsam vom Lions Club Bad Hersfeld und CVJM Bad Hersfeld durchgeführt. Dieses Jahr starteten über 1000 Enten auf der Geis im Hersfelder Schildepark. Vom Erlös des diesjährigen Rennens spendeten die Veranstalter 2200€ an die Jugendfeuerwehr Bad Hersfeld-Kernstadt. Die Jugendlichen hatten an drei Samstagen im Vorfeld Enten in Bad Hersfeld verkauft und dabei erstmal die magische Grenze von 1000 verkauften Enten überschritten. Mit dem Geld wird die Ausbildung und Nachwuchsgewinnung der Jugendabteilung gefördert werden. Insbesondere soll die für 2019 geplante Jugendfreizeit in den Schwarzwald unterstützt werden. Kürzlich übergaben Falko Radewald und Sebastian Wagner vom Lions Club den Spendenscheck an Jugendfeuerwehrwart André Oldenburg und seine Stellvertreterin Britta Landsiedel im Beisein der Jugendlichen. 

Autor: André Oldenburg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Team Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld)


v.li.n.re Martin Ködding Geschäftsführer des Klinikums Bad Hersfeld, Michael Gottbehüt Leiter des Pflegedienstes, Gertrud Kampen stellvertretende  Patientenfürsprecherin, Landrat Dr. Michael Koch, ganz rechts Wilfried Imhof Verwaltungsdirektor.

Baumaßnahmen für die Bettenhäuser am Klinikum beginnen.

Diese Woche war Startschuss für eine erste umfangreiche Sanierung des Bettenhauses West.

Im Jahr 1956 fand die Grundsteinlegung am heutigen Standort Seilerweg 29 statt.
Ende 1959 konnte das erste neue kommunale Krankenhaus in Hessen eingeweiht werden. Dazu gehörte damals bereits das Bettenhaus West.

Ein Teil des Baugerüstes am Bettenhaus West steht schon.

Nach nunmehr 59 Jahren wird nun das Bettenhaus West komplett saniert. Zur Sanierung des Gebäudekomplexes gehören der Austausch aller Fenster incl. der Beschattung, die Außenwand und das Dach mit einer zukünftigen Dachisolierung. “Ich hätte mir gewünscht, dass wir bereits vor einem Jahr mit der Sanierung beginnen, aber wir haben weitere Zuschüsse in diesem Jahr zur Sanierung erhalten, das Warten hat sich gelohnt“, sagte Landrat Dr. Michael Koch.

So werden die neuen Fenster aussehen

Die Sanierung wird aufgrund der derzeit guten Belegungslage im laufenden Betrieb stattfinden. In diesem Zusammenhang bittet das Klinikum um Verständnis für die im Rahmen der Maßnahme entstehenden Beeinträchtigungen.

Mitte 2019 soll die Sanierung am Bettenhaus West abgeschlossen sein, wenn denn die Witterung mit macht. Nach dem Umzug der Psychiatrie nach Rotenburg a. d. Fulda, wird im Anschluss die Baumaßnahmen für das Bettenhaus Mitte beginnen. Die Fertigstellung ist für 2021/22 geplant.

Insgesamt werden im Klinikum Bad Hersfeld und im Herz-Kreislaufzentrum (HKZ) rund 80 Mill. Investiert. Davon die Hälfte in das Klinikum. „Aktuell sind Aufträge im Volumen von 1,2 bis 1,5 Mio. Euro schon erteilt“, sagte Martin Ködding als Geschäftsführer vom Klinikum Bad Hersfeld. Eventuelle Mehrkosten der Sanierung im Jahr 2019 wurden bereits einkalkuliert.


Familienfest/Herbstgrillen bei Dürkop Bad Hersfeld

Familienfest mit Herbstgrillen hat die Erwartungen übertroffen.

Beim Autohaus Dürkop in Bad Hersfeld stehen Familien schon immer im Mittelpunkt. Am vergangenen Samstag, 29. September lud das Team vom Autohaus zum Familienfest und zum traditionellen Herbstgrillen ein. Kurz nach der Eröffnung wurde bereits der Ausstellungsbereich für Fahrzeuge belagert.

In der Ausstellungshalle gab es ein Glücksrad und auch für die Kinder war einiges unterhaltsames dabei.

Auf dem großen Ausstellungsgelände konnten nicht nur eine große Auswahl von Gebrauchtwagen, sondern auch die neusten Modelle bestaunt werden. Ein besonderer Anziehungspunkt war an diesem Samstag - mehr lesen ...


Erste Rotenburger Herztage - Fachkongress im Herz-Kreislauf-Zentrum

Erste Rotenburger Herztage - Fachkongress im Herz-Kreislauf-Zentrum

Koronare Herzerkrankung, Herzrhythmusstörungen sowie Klappenerkrankungen und deren minimalinvasive Therapieverfahren waren die Hauptthemen im Rahmen der 1. Rotenburger Herztage im Herz-Kreislauf-Zentrum.
In einer 2-tägigen Veranstaltung widmeten sich Kardiologen und Herzchirurgen aus ganz Deutschland damit den großen Themengebieten der Herzmedizin. Neben zahleichen wissenschaftlichen Vorträgen über aktuelle Entwicklungen und Leitlinien wurde ein Schwerpunkt auf die interaktive Präsentation von kardialen Eingriffen gelegt - mehr lesen ...


Archivbild - Lollslauf Bad Hersfeld

Europameisterin Gesa Felicitas Krause und weitere hochkarätige Gäste beim 19. Bad Hersfelder Lollslauf

Und wieder ist es den Verantwortlichen des SC Neuenstein und des Orga-Teams gelungen, einen bunten Mix aus sportlichen Highlights und bester Unterhaltung mit prominenten Gästen beim 19. Bad Hersfelder Lollslauf zusammenzustellen, um die vielen Läuferinnen und Läufer, aber auch die hoffentlich zahlreichen Zuschauer am Sonntag, dem 14.Oktober bestens zu unterhalten.

Premiere haben bei der diesjährigen Veranstaltung zwei neuen Disziplinen - mehr lesen ...


Dippelmühle - Haus der Generationen Bad Hersfeld

Kreativ-Workshop am 10. Oktober in der Dippelmühle -Jahreszeitliche Tischdekoration

Am Mittwoch, 10.10.2018 von 13 Uhr bis 15 Uhr lädt das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle herzlich zu einem generationsübergreifenden kreativen Workshop ein.
Oma oder Mama basteln mit Enkel oder Kind eine jahreszeitliche Tischdekorationen. Die professionelle Anleitung und Inspiration erfolgt durch Tina Bärmann und Sabrina Kallée.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, um Anmeldung unter der Telefonnummer
06621 409 66 15 wird gebeten. Dort gibt es auch weitere Informationen.
Das ist ein Angebot des städtischen Fachbereiches Generationen.


Bettina Semsch, leitende Beraterin der Verbraucherberatung Bad Hersfeld

Sterbegeldversicherungen - Verbraucherberatung im DHB
In letzter Zeit wenden sich öfter Senioren wegen ihrer Sterbegeldversichung an die Verbraucherberatung. Entweder fühlen sie sich mit der Zeit durch ihre monatlichen Beiträge finanziell überfordert oder sie sind entsetzt, dass von Jahr zu Jahr der angekündigte Auszahlungsbeitrag für den Versicherungsfall rapide sinkt - mehr lesen ...


Kurhaus Bad Hersfeld

Die Heilbäder und Kurorte in Hessen laden am 3. Oktober zum 2. KURerlebnistag ein

Lebendig, inspirierend und so wichtig wie noch nie zuvor in ihrer langen Tradition: Die Kur lässt neue Welten entdecken. Einen kleinen Blick auf die Geheimnisse der Kur verspricht der 2. KURerlebnistag, zu dem die Heilbäder und Kurorte in Hessen amMittwoch, dem 3. Oktober 2018 einladen. Da gibt es geführte Wanderungen zu mystischen Orten, Heilwasserverkostungen in wunderschönen Kurparks - mehr lesen ...

 

 

Lollsparty läßt es krachen - Am Samstag vor der Lollswoche wird in der Stadthalle getanzt und gefeiert

Am Samstag, 13. Oktober, wird in der Stadthalle bis spät nach Mitternacht die Marburger Party- und Tanzband „Los Chiccos“ mit flotten Tanzrhythmen die Besucher der Lollsparty auf die Tanzfläche locken. Der Tanzsportclub Rot-Weiß präsentiert die Tanzveranstaltung in Anlehnung an seinen legendären Lollsball in einem neuen Outfit. Dieses beinhaltet nicht nur die Namensänderung, sondern auch eine neue Tischaufteilung im Saal mit runden Tischen sowie einen Ball ohne Tanzturnier
- mehr lesen ...


Systemische Beraterin Elke Burghardt (Leiterin Kita Rappelkiste), Jutta Hendler (Fachbereichsleiterin Generationen) und die Elternbegleiterinnen Ute von der Grün-Stück (Leiterin Kita Rosengasse), Elke Riegelmann (Leiterin Kita Rasselbande und Café Krümel); Alexandra Balzereit (Kita Dippelmühle) und Cornelia Wagner

Mehr Qualität in den städtischen Kindertagesstätten: Elternbegleiterinnen und systemischen Beraterin zertifiziert

Eltern und Familien stärken und als Erziehungspartner in die Arbeit einzubeziehen ist Grundlage für eine gelungene Bindungs- und Beziehungsarbeit in den städtischen Kindertagestätten (Kita). Erziehungsherausforderungen und gesellschaftliche Anforderungen können Eltern verunsichern. Eltern ohne familiäre Unterstützung vor Ort sind besonders gefordert.

Um den Eltern noch besser zu helfen, haben sich fünf Personen zu Elternbegleiterinnen und systemischen Beraterinnen weitergebildet und zertifizieren lassen. Die städtische Fachbereichsleiterin Generationen Jutta Hendler gratulierte nun Alexandra Balzereit (Kita Dippelmühle) Elke Burghardt (Leiterin Kita Rappelkiste), Elke Riegelmann (Leiterin Kita Rasselbande und Café Krümel); Cornelia Wagner (ehrenamtliche Mitarbeiterin Café Krümel) und Ute von der Grün-Stück (Leiterin Kita Rosengasse) zur erfolgreichen Fortbildung - mehr lesen ...


c: Stadt Bad Hersfeld

Lolls von oben - Kirchturmbesteigungen

Auch in diesem Jahr bietet die Tourist-Information wieder die beliebten Kirchturmbesteigungen zu Lolls an. 222 Stufen führen auf den Kirchturm und belohnen die Teilnehmer mit einem sagenhaften Blick über das Lullusfest und die Stadt.

Die Kirchturmbesteigungen finden statt am

Lollsdienstag, den 16. Oktober um 17:00 und um 18:00 Uhr,.
Lollsmittwoch, den 17. Oktober um 18:00 und um 19:00 Uhr
Lollsdonnerstag, den 18. Oktober um 19:00 und um 20:00 Uhr
Lollsfreitag, den 19 Oktober um 15:00 und um 16:00 Uhr.

Tickets sind ab Montag, den 01. Oktober, für 4,00 € pro Person (Verkauf max. 2 Tickets pro Person) in der Tourist-Information am Markt 1 erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Das Kasperle besucht die Dippelmühle am 26. September

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2 lädt am Mittwoch, den 26.09.2018 um 15.00 Uhr alle großen und kleinen Theaterbegeisterte, Omas und Opas mit ihren Enkeln zum Kasperletheater herzlich ein.
Nach dem Erzählen können Sie noch etwas Zeit in unserem Schnullercafé oder im Café Mühle bei selbstgebackenem Blechkuchen verbringen.
Das ist ein Angebot vom städtischen Fachbereich Generationen. Anmeldungen bitte unter Tel. 06621 409 66 15


Eltern-LAN – Eine Videospiel-Party für Eltern und Pädagogen - Noch Plätze frei, bis Mittwoch Anmeldungen möglich.

Computer- und Videospiele sind aus dem Alltag von Kindern nicht mehr wegzudenken. Erwachsene hingegen stehen der Faszination digitaler Spielwelten oft ratlos gegenüber. Was macht die Games so attraktiv? Und wie wirken sie? Die Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises lädt deshalb am Samstag, den 13. Oktober 2018, von 14.00 bis 18.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle (Bad Hersfeld) wieder zu einer Eltern-LAN ein - mehr lesen ...

 


Wer nicht kommt – kann‘s nicht erleben!

NEON-DISCO-LEUCHTPARTY für Kinder am 28. September

Eine tolle Neon-Disco-Leuchtparty mit garantiertem Spaß und jeder Menge Action gibt es am Freitag, den 28. September 2018 ab 15:00 Uhr im Kinder- &und Jugendhaus Bad Hersfeld (Dippelstraße 10).

Die Stadtjugendpflege Bad Hersfeld vom Fachbereich Generationen und Joky One von kidsjam.de veranstalten dieses knallbunte Disco-Event in UV- & Schwarzlichtkulisse für alle Kinder ab 6 Jahren. Bei dieser Party gibt es alles, was leuchten kann, ganz wie in den wilden 80ern. Dazu die beste Disco-Musik, tolle Spiele & Aktionen und für kleines Geld auch leckere Snacks und Getränke für zwischendurch.

Alle Kids können sich mit Neonfarben schminken und bemalen lassen, zudem gibt es tolle Leucht-Tattoos und Disco-Leuchtstäbe. Es sollten vorwiegend bunte Neon-Klamotten getragen werden, damit es gut leuchten kann. Der Eintritt ist frei, Informationen gibt es unter 06621 73100 und auf http://www.kidsjam.de/. Wer nicht kommt – kann‘s nicht erleben!


Bild Dublin 1: Gruppenfoto vor dem Guinness Storehouse

Dublin hautnah erleben

Studierende der Technikerschule der Beruflichen Schulen am Obersberg zum dritten Mal in Dublin

Im Rahmen einer Englisch-AG reisten fünfzehn angehende Techniker mit den beiden Englischlehrerinnen Susan Nielsen und Brigitte Arens nach Dublin, um den Studierenden vor Ort zu ermöglichen, ihre englischen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu vertiefen - mehr lesen ...

 



Stehend von links: Kursleiterin Birgit Berger, Manuela Gernart, Petra Hofmann, Yvonne Schäfer, Melanie Pankow, Regina Knott, Supervisorin Irene Riedl. Cindy Güth-Werner, und Vorstandsvorsitzender Hans Joachim Kuhn Sitzend von links:Bärbel Hehlgans, Heike Winkels und Vorstandsvorsitzende Felicitas Susanne Lamm

Aushalten und Begleiten – auch wenn es schwer wird…

Acht mutige Frauen sind bereit schwerstkranke und sterbende Menschen zu begleiten und haben Ihre Ausbildung zur Hospizbegleiterin erfolgreich abgeschlossen. In dem etwa 100 Stunden umfassenden Ausbildungskurs vermittelten Koordinatorin Birgit Berger und Supervisorin Irene Riedl den Teilnehmerinnen, was es bedeutet, einen sterbenden Menschen zu begleiten. Dabei wurden Theorie und Praxis der Wahrnehmung, des Zuhörens und des tieferen Verstehens erarbeitet - mehr lesen ...


Bild 2: Der Hessische Rundfunk findet während des zehntägigen Landesfestes vom 7. bis 16. Juni in den Schilde-Park sein Zuhause. Hier wird ebenfalls die Ehrentribüne aufgebaut. Nach dem Arbeitstreffen im „wortreich“ wurde von den Beteiligten das Gelände noch mal genau unter die Lupe genommen, hier mit HR-Produktionsleiter, Carsten Staudt (links), Ersten Stadtrat, Gunter Grimm, dem Hessentagsbeauftragten des Landes, Thorsten Herrmann, der Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragten, Anke Hofmann und Vertretern von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. Foto: Pressebüro

Arbeitstreffen zum Hessentag: Sicherheit bleibt stets im Vordergrund

Hessentagsstraße, Festzugverlauf, Ehrentribüne und Hessentags-Arena, das waren die Themen, die beim jüngsten Hessentags-Arbeitstreffen im Bad Hersfelder „wortreich“ im Fokus standen. Mit von der Partie waren Vertreter der Organisationen, die für den reibungslosen Ablauf und für die Sicherheit aller Besucher verantwortlich sind, wie unter anderem Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehr. Das Thema Sicherheit stand auch an diesem Vormittag an oberster Stelle, „dem alle weiteren Interessen und Wünsche unterzuordnen sind“, wie Erster Stadtrat, Gunter Grimm, betonte - mehr lesen ...


24 Stunden am Tag einsatzbereit - Landrat Dr. Koch besucht überörtliche Feuerwehren im Kreis

Egal ob Verkehrsunfall, Brand oder Gefahrguteinsatz: Die Feuerwehren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind stets zur Stelle, um das Wohl der Bürger zu garantieren. Können beispielsweise Großbrände von den Einsatzkräften vor Ort nicht allein bewältigt werden, helfen die überörtlichen Feuerwehren aus. „Sie sind 24 Stunden am Tag einsatzbereit“, wertschätzt Landrat Dr. Michael Koch das besondere Engagement der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden - mehr lesen ...


Bild copyright: DRK Bad Hersfeld v li. n re. FDL Thorsten Bloß, Vertreter der Katastrophenschutzbehörde Dirk Sandlos, Petra Fischer (OV Schenklengsfeld 40 Jahre K-Schutz) Marc Winkler (20-Jahre K-Schutz) Gerda und Arnold Reichardt, Wilfried Henke, Reiner Rosenkranz, Joachim Belloff, Jürgen Trapp, Peter Ernst, Reinhard E. Matthäi (alle 40 Jahre K-Schutz) Frank Leyendecker (Geschäftsführer). Es fehlen Thomas Altmann (30 Jahre K-Schutz), Christian Wenzel (10 Jahre K-Schutz), Claudia Wenzel (20 Jahre K-Schutz), Elvira Reinmüller (10 Jahre K-Schutz), Esther Klein (10 Jahre K-Schutz) und Carmen Hartung (20 Jahre K-Schutz).

DRK KV Hersfeld – Verleihung der Anerkennungsprämie des Landes Hessen

Im Rahmen einer Feierstunde wurden 16 Mitglieder des DRK mit der „Anerkennungsprämie für langjährige Dienste in Einheiten oder Einrichtungen des Katastrophenschutzes in Hessen“ für ihr Engagement zum Wohle der Bürger und Bürgerinnen geehrt. Der 2. Vorsitzende Reinhard E. Matthäi berichtete über die verschiedenen Tätigkeiten der Ehrenamtlichen in den vergangenen Jahren im Katastrophenschutz. So erinnerte er an die Schnelleinsatzzüge, Katastrophenschutzübungen und Einsätze sowie den aktuellen Stand des Katastrophenschutzes im Landkreis.
Der Fachdienstleiter für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz Thorsten Bloß überbrachte die Grüße seitens des Landkreises Hersfeld-Rotenburg und überreichte die entsprechenden Urkunden.


Achter Freiwilligentag im Landkreis Hersfeld-Rotenburg - Großes Engagements beim Freiwilligentag

Der achte Freiwilligentag in Hersfeld-Rotenburg hat so viele Mitstreiter wie nie zuvor: Rund 800 freiwillige Helfer haben sich vergangenen Samstag mächtig ins Zeug gelegt. Bei 56 gemeinnützigen Mitmach-Aktionen engagierten sie sich in den Dörfern und Städten im ganzen Kreisgebiet, um das gemeinschaftliche Wohl zu stärken. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg unterstützt den Freiwilligentag, der im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerlichen Engagements stattfand, finanziell. Landrat Dr. Michael Koch stattete sechs Projekten am vergangenen Samstag einen Besuch ab. Der Landkreis unterstützt das Engagement mit einer Förderung von 100 Euro pro Aktion, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer beteiligen.  


Die Stadt bedankte sich herzlich bei der Sparkasse  (v.l.n.r.): Jutta Stutz (Stadtverwaltung), Katharina Flohrschütz (Jugendmarktbeauftragte der Sparkasse), Norman Lindenthal (Jahnpark), Torsten Schück und Sebastian Stutz (Sparkasse, Marktbereichsleiter Bad Hersfeld-Zentrum) auf der Minigolfanlage im Jahnpark

Sparkasse sponsert Minigolfanlage im Jahnpark!

Torsten Schück lebt in zwei Welten, in denen Treffsicherheit gefordert ist. Beruflich ist er bei der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg tätig, die sich punktgenauen Finanzlösungen verschrieben hat. Und gleichzeitig ist der Kohlhäuser passionierter Minigolfer beim Miniaturgolf-Club Bad Hersfeld (MGC). – und zwar sehr hochrangig als Fachtrainer des Deutschen Minigolfsport Verbandes und aktueller Bundesligaspieler.

Schück war es auch, der beide Welten zusammenführte – in einem gemeinsamen Projekt für die Minigolf-Anlage im Jahnpark. Das Problem: Die Beschilderung der Anlage war nach 20 Jahren Wind und Wetter stark in Mitleidenschaft gezogen und musste dringend ersetzt werden. Die Lösung: Die Sparkasse hat die Herstellung der Tafeln finanziell maßgeblich unterstützt - mehr lesen ...


Rikscha vor der Residenz Ambiente Bad Hersfeld

Senioren Cabrios in der Residenz Ambiente

Ist es der Wind in den Haaren und im Gesicht den man spürt – oder ist es die Erinnerung von früher als Kind auf dem Fahrrad.
Wenn es in Bad Hersfeld um das Fahren mit einer hauseigenen Rikscha geht, sind die Senioren der Residenz Ambiente glücklich.

Mindestens einmal die Woche und bei entsprechendem Wetter schallt es durchs Haus „wer fährt mit“?

In der Residenz Ambiente fährt man schon seit Jahren mit einer Rikscha im angrenzenden Kurpark oder auch Einkaufen und Eis essen in den Innenstadtbereich. Bei der Fahrt wird gesungen, bei einem Stopp unterhalten sich die Passagiere - mehr lesen ...


Yoga zum Kennenlernen für 55plus

Yoga zum Kennenlernen für 55plus - Schnupperkurs: Yoga im Sitzen

Dieser Kurs ist für alle Übenden geeignet, die einen betont sanften Einstieg ins Yoga suchen. Sie dehnen und kräftigen den Bewegungsapparat, halten sich beweglich und locker und schlagen dem Älterwerden ein Schnippchen. Die Yogaübungen fördern außerdem die Konzentration und die geistige Fitness.Der Entspannungseffekt lässt Sie die kleinen Unwegsamkeiten des Alltags gelassener annehmen. Sie können den Alltag mithilfe von Yoga genießen und den späteren Jahren fit und ausgeglichen entgegensehen.

Schnupperkurs Termine: 02.10.2018, 16.10.2018, 23.10.2018, 30.10.2018

Beginn: Jeweils 17:30 Uhr - Dauer 1 Stunde

Mitzubringen: Warme Jacke - Anmeldung: DRK KV Hersfeld 06621-92640 (Frau Wolff)


Feuerwehr Bad Hersfeld International

Am Sonntag, 9. September fand rund um das Bürgerhaus Hohe Luft das Internationale Freundschaftsfest statt, veranstaltet vom Fachdienst Migration des Landkreises Hersfeld - Rotenburg. Natürlich lies es sich die Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld, vertreten durch die Stadtteilwehr Petersberg, nicht nehmen, und nahm gerne an der Veranstaltung teil. Dabei wurde viel feuerwehrtechnisches Gerät den interessierten Besuchern präsentiert und viele Fragen rund um die Feuerwehr beantwortet. Ganz besonders erfreulich war, dass drei neue Mitbürger dazu bewogen werden konnten, demnächst einen Übungsdienst der Petersberger Brandschützer zu besuchen. Aber auch einige Kinder und Jugendliche konnten für einen Besuch bei einer der neun Kinder- und Jugendfeuerwehren unserer Freiwilligen Feuerwehr begeistert werden. Insgesamt konnte eine sehr gelungene Veranstaltung des Landkreises bilanziert werden, mit hoffentlich einigen neuen feuerwehrinteressierten Mitgliedern.


Freuten sich über das erste neue Spielzeug für das Frauenhaus (v.l.n.r): Michela Gerlach (Leiterin der Krippe „Kleine Strolche“), Sabine Gilbert (Frauenhaus-Kinderbereich), Christine Nuhn (Frauenhaus-Frauenbereich), Jutta Hendler (Fachbereichsleiterin Generationen) und Helgo Schmidt (Kinder- und Jugendhaus)

Sport-Fun-Tag im Jahnpark tut zweimal Gutes: Spende an das Frauenhaus Bad Hersfeld übergeben

Der Sport-Fun-Tag hatte Anfang Juni nicht nur die vielen Besucher im Jahnpark mit vielfältigen Bewegungsaktionen angesprochen und zum Mitmachen bewegt. Die Veranstaltung kam nicht nur der Gesundheit und dem Spaß zugute, sondern sie hat jetzt im Nachgang auch noch ein wichtiges soziales Projekt unterstützt.

Der Sport-Fun-Tag hat nämlich einen Betrag von 1.522,23 Euro erbracht, der jetzt von Vertretern der Stadt an das Frauenhaus Bad Hersfeld übergeben wurde - mehr lesen ...


So sollte es nicht sein ... PC-Treff in der Dippelmühle

PC-Treff am kommenden Dienstag hat noch Plätze frei für Mitmacher

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2 lädt interessierte Mitmacher herzlich zum offenen Computertreff ein. Es werden Hilfestellungen zu Hard- und Software gegeben und Computerprobleme können direkt angesprochen werden.
Der offene Treff findet jeden Dienstag um 10.30 Uhr im Seminarraum des Mehrgenerationenhauses und Familienzentrums Dippelmühle, (Dippelstraße 2) statt Dies ist ein Angebot des Fachbereichs Generationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06621 409 66 15


Stadtjugendring vergibt zum ersten Mal Stadtjugendpreis
 
Am 01.09.2018 wurde zum ersten Mal in Bad Hersfeld im Rahmen des Kindertages der Stadtjugendpreis für ehrenamtliches Engagement verliehen. Dabei zeichnete das Team des Stadtjugendrings Bad Hersfeld e.V. (Mathias Klar, Cora Knochenhauer und Lisa Simla) drei Jugendliche für besonderes ehrenamtliches Engagement aus. Jessica Schäfer ist seit 2012 auf mehreren Ebenen der DLRG- Jugend ehrenamtlich aktiv. Sie ist unteranderem Übungsleiterin und Jugendbeauftragte sowie im Jugendvorstand tätig - mehr lesen ...

 


Symbolfoto: Stadt TV Bad Hersfeld

Sonderprogramm zum Hessentag 2019: Förderung von privaten Fassadeninstandsetzungen

Die Kreis- und Festspielstadt gewährt Zuschüsse für die Instandsetzung von Fachwerk- und sonstigen erhaltenswerten Fassaden im Stadtgebiet. Anlässlich des Hessentages 2019 in Bad Hersfeld werden Maßnahmen in der Kernstadt mit Stadtring, vorderem Kurpark, Hornberger Straße und Friedloser Straße mit einem höheren Zuschuss gefördert.
Voraussetzungen:

Die Maßnahme muss im Bereich der Kernstadt mit Stadtring, im vorderen Kurpark, in der Hornberger Straße oder in der Friedloser Straße durchgeführt werden. Sie muss zudem rechtzeitig zum Beginn des Hessentages bis zum 30. Mai 2019 abgeschlossen sein - mehr lesen ...


Bild copyright: Stadt TV Bad Hersfeld

Spieleabend für jedermann am 19. September - Der Bridge-Club kommt zu Besuch

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, (Dippelstraße 2) lädt am 19.09.2018 um 19.00 Uhr herzlich zum „Spieleabend für jedermann“ ein. Einige Bridge-Spieler werden an dem Abend ihr faszinierendes und weltweit verbreitetes Kartenspiel spielen. Interessierte können dabei Grundlagenwissen erwerben.
Auch andere Tisch- und Gesellschaftsspiele werden an dem Abend zur Verfügung stehen. Freunde und eigene Spiele dürfen gern mitgebracht werden! Spielen macht Freu(n)de.
Dies ist ein Angebot des Fachbereichs Generationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06621 409 66 15


Bild copyright: Stadt TV Bad Hersfeld

Workshop „Fotobuch gestalten“ am 17. September in der Dippelmühle

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, (Dippelstraße 2) lädt am Montag, 17.09.2018 um 15.00 Uhr herzlich zu dem Workshop „Fotobuch gestalten“ ein. Unter fachlicher Anleitung erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks bei der Gestaltung eines eigenen Fotobuches.
Dies ist ein Angebot des Fachbereichs Generationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06621 409 66 15


Seit Jahrzehnten im Dienst des Katastrophenschutzes tätig sind (von links) Axel Braun, Petra Fischer, Karsten Klein und Hildegard Thon. Auch hier gratulierten MP Volker Bouffier (Mitte) und Landrat Dr. Michael Koch herzlich.

Ministerpräsident Bouffier ehrt Engagement im Ehrenamt - Kreis feiert mit fast 1000 Ehrenamtlichen in der Stiftsruine

Offiziell ist die Hochsaison für die Bad Hersfelder Stiftsruine seit gut einer Woche vorbei, am Sonntagvormittag waren die Ränge trotzdem voll besetzt: Mit fast 1000 Gästen hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg seinen ersten Kreisehrenamtstag gefeiert. Schirmherr und Ehrengast war der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, der die Bedeutung des Ehrenamts mit seiner Anwesenheit zusätzlich würdigte - mehr lesen ...


Kreis Hersfeld-Rotenburg:
IG BAU kritisiert ausufernden Niedriglohnsektor - 8.700 Vollzeit-Beschäftigten im Kreis
könnte im Alter Hartz IV drohen

Gefangen im Niedriglohn: 8.700 Vollzeit-Beschäftigte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg verdienen weniger als 2.200 Euro brutto im Monat. Das sind 27 Prozent aller Menschen, die hier sozialversicherungspflichtig die volle Stundenzahl arbeiten. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt hingewiesen. Die IG BAU Nordhessen beruft sich dabei auf eine aktuelle Statistik der Arbeitsagentur.

Gewerkschafter Klaus Michalak warnt: „Wer heute in Vollzeit weniger als 2.200 Euro verdient, der ist mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter auf staatliche Stütze angewiesen.“ Das ergebe sich aus Berechnungen der Bundesregierung. Danach muss ein Vollzeit-Arbeitnehmer im Schnitt mindestens 12,63 Euro pro Stunde verdienen, um nach 45 Beitragsjahren bei der Rente oberhalb der staatlichen Grundsicherung zu landen - mehr lesen ...


Erntemarkt im Altenzentrum Hospital – ein Fest so bunt wie die Natur im Herbst

Eigentlich ist der Sommer vorbei, gemeint ist der Kalendarische, und so langsam gehen wir in Richtung Herbst.
Am Wochenende fand wieder der in der Zwischenzeit sehr beliebte 5. Erntemarkt im Altenzentrum Hospital in Bad Hersfeld statt. Nach einem Festgottesdienst in der Hospitalkapelle, war die Terrasse mit einem kleinen Festzelt und im herbstlichen Glanz gestaltet schnell voll.
Auch in diesem Jahr kamen wieder viele Aussteller, die an zahlreichen Ständen ihr selbst angefertigtes Kunsthandwerk für die Besucher präsentierten. An beiden - mehr lesen ...


Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel, das Bad Hersfelder Hessentagspaar, haben sich am Samstag das Jawort gegeben. Foto: Pascal Bindel Fotografie

Traumhochzeit vor dem Hessentag: Katharina und Dennis (Hessentagspaar 2019) haben „Ja“ gesagt

Katharina (24) und Dennis (27) haben sich am 8. September in der kleinen Kirche in Ludwigsau-Rohrbach das Jawort gegeben. Das Hessentagsteam und viele Bad Hersfelder gratulieren den beiden sehr herzlich und wünschen für die Zukunft nur das Beste. Katharina trägt ab sofort den Doppelnamen Löhwing-Diebel.

Mit Katharina und Dennis hat der Hessentag 2019 in Bad Hersfeld zwei sympathische Repräsentanten gefunden, die ihre Heimatstadt lieben und den Hessentag leben.

 

Kindertrachtentreffen, copyright: DRK Bad Hersfeld - Kreisverband

DRK Kreisverband Bad Hersfeld übt die Verpflegung für Hessentag 2019

Das DRK Kreisverband Hersfeld mit den Ortsvereinigungen Hersfeld, Hohenroda und Schenklengsfeld versorgte am vergangenen Wochenende die Teilnehmer des Kindertrachtentages. Die rund 600 Teilnehmer wurden in der Turnhalle der Konrad-Duden-Schule mit Essen und Trinken versorgt. Da das Programm des Trachtentages mit Umzug durch die Stadt Bad Hersfeld straff getaktet war, mussten die Ausgabezeiten minutiös eingehalten werden. Das Deutsche Rote Kreuz ist stolz darauf, dass der Einsatz reibungslos über die Bühne ging und man jetzt gelassen dem Hessentag in Bad Hersfeld entgegensehen kann.


Kürbissuppe in der Dippelmühle

Am 11. September ist endlich wieder Suppentag im Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2 lädt herzlich zum Suppentag ein.
Am Dienstag, 11.09.18 ist eine leckere Kürbissuppe im Angebot.

Es sind noch wenige Plätze frei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum Montag unter der Telefonnummer 06621 409 66 15.
Das ist ein Angebot vom städtischen Fachbereich Generationen.